Rosa Boleros

Gewählte Filter:

  1. Rosa
Alles zurücksetzen

Bolero in Rosa: Romantischer Style im Trend

Wer sich für einen Bolero in Rosa entscheidet, zeigt Modebewusstsein und ermöglicht sich selbst vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Doch wer weiß schon, dass dieses Jäckchen bereits zur Gründerzeit - Ende des 19. Jahrhunderts - die eleganten langen Kleider der Damen schmückte? Außerdem war der Bolero Teil der klassischen Tracht spanischer Toreros. In den 1950er-Jahren entdeckte die Modewelt diese Strickjacke als Kombination zu Petticoats und Sommerkleidern. Seither ist der Bolero nicht mehr aus der Welt der Mode verschwunden. Mittlerweile gibt es Boleros in unterschiedlichen Ausführungen (lang- oder kurzarm), Stoffen (von Satin bis Strick) und Farben. Die unterschiedlichen Farben orientieren sich dabei an den aktuellen Trends. Einige Farben wie weiß, schwarz, beige oder rosa zählen allerdings immer wieder zu den Trendfarben. Schließlich lassen sie sich wunderbar mit anderen Tönen kombinieren. Mit der Farbe Rosa gibt es in Sachen Kombination immer "rosige Zeiten". Ein Bolero in Rosa ist ein tolles Basic, das in keinem Kleiderschrank fehlen sollte.

Den Bolero in Rosa trendig kombinieren

Rosa steht für Romantik, Liebe, Geborgenheit und Fürsorge. Ein Bolero in Rosa ist das perfekte Kleidungsstück, um diese Romantik auszudrücken. Kombiniert wird er beispielsweise mit einem kühlen Weiß oder mit kräftigen dunklen Farben wie blau, schwarz, grün oder braun. Der Vorteil eines Bolero in Rosa ist, dass die auffällige Farbe Rosa hier nur einen kleinen Teil des Looks ausmacht: Damit wird der Bolero in Rosa zum romantischen Blickfang, man wirkt aber gleichzeitig nicht farblich überladen. Ob nun Hose, Kleid oder Rock zum Bolero in Rosa getragen werden: Der Bolero ist immer eine leichte, bequeme und stylishe Jacke - nicht zu schick und nicht zu leger. Die Kombination des Bolero in Rosa mit der warmen Kontrastfarbe Braun wirkt sehr harmonisch. Zu einem Kleidungsstück in Lachsrosa passen sehr gut rötliche Brauntöne. Ein Apricotton eignet sich zur Kombination mit einem Beigebraun oder Karamellton. Bläuliche Rosafarben wie zum Beispiel Altrosa werden gerne zu einem Schwarzbraun-Ton wie Schoko oder Kaffeebraun getragen. Ein Bolero in Rosa ist eine lohnende Anschaffung. Wenn der Sommer dem Ende zugeht und die ersten frischen Tage des Jahres beginnen, spendet der Bolero über knappen Tops Wärme. Praktisch dabei: Man kann den Bolero einfach transportieren, er passt in wirklich jede Tasche. Ein idealer Begleiter ist das Jäckchen daher auch auf Sommerfesten.