Schmale Hosen

Schmale Hosen für Damen

Sie sind modern, bequem und setzen Ihre Beine gekonnt in Szene: Schmale Hosen passen sowohl zum Büro-Outfit als auch zum entspannten Look für die Freizeit. Sie eignen sich für nahezu jede Gelegenheit und stehen mit ihren zahlreichen Ausführungen für jeden Geschmack bereit.

Diese Passformen betonen Ihre Beine

Schmale Damenhosen liegen alle nah an den Beinen an, treten dabei jedoch in verschiedenen Passformen auf. Slim-Fit-Hosen beispielweise sind eng und gerade geschnitten. Sie betonen die Beine und zaubern eine schmale Silhouette. Eine Steigerung dieser Passform ist die Super-Slim-Fit-Hose, auch als Skinny Jeans bekannt. Sie ist meistens mit einem Stretch-Anteil ausgestattet, um einen hohen Tragekomfort zu ermöglichen. Stoffhosen mit schmalem Schnitt sind häufig mit Bügelfalten ausgestattet und erinnern an eine Anzughose. Sie sind weniger figurbetont und haben durch die geraden, langen Beine eine androgyne Ausstrahlung. Femininer wirken dagegen schmale Stoffhosen mit einem hohen Bund, da der Fokus auf Hüfte und Taille liegt.

Schmale Hosen richtig kombinieren

Einen schönen Kontrast zu enggeschnittenen Hosen bilden weite Oberteile wie Tuniken oder Oversize-Pullover. Kombiniert mit Ihren Lieblingssneakern entsteht ein entspanntes Outfit für die Freizeit. Gerade geschnittene Slim-Fit-Hosen mit einem hohen Bund harmonieren gut mit einem kurzen Oberteil und Ankle Boots mit Absatz. Während die schmale Hose die Beine schlank wirken lässt, werden sie von den hohen Schuhen zusätzlich gestreckt. Für einen seriösen Look im Büro, empfiehlt sich eine schmalgeschnittene Hose aus Stoff mit Bügelfalten. Dazu lassen sich eine weiße Bluse und ein dunkler Blazer kombinieren. Lassen Sie sich von schmalen Hosen zu neuen Outfits inspirieren!

  1. 1
  2. Seite 1 / 28
  3. 28