Frühlingsjacken

Frühlingsjacken

Wenn es im Frühjahr zu warm für den Wintermantel wird, es aber noch zu frisch ist, um ohne Jacke hinauszugehen, wird es Zeit für Frühlingsjacken. Sie halten nicht nur warm, sondern sind auch eine stylische Ergänzung für jedes Outfit.

Lässige Frühlingsjacken für entspannte Auftritte

Wenn Sie nach einem coolen Look für das Frühjahr suchen, greifen Sie zum Modell aus Jeans. Die Frühlingsjacken im Denim Look liegen zurzeit stark im Trend und bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Die angesagten Jeansjacken gibt es nicht nur in Blau, sondern auch in Weiß oder zarten Pastellfarben. Skinny Jeans, ein weißes Basic-T-Shirt und bequeme Sneakers runden dieses legere Outfit ab. Auch eine Bomberjacke eignet sich für den Frühling. Mit ihrer bauchigen Form und den elastischen Bündchen an den Säumen wirkt sie besonders lässig. Dazu können Sie eine Chinohose und ein Paar Schnürboots tragen.

Stets im Trend und immer eine gute Wahl

Blousons dagegen sind klassische und zeitlose Jacken für den Frühling. Es gibt sie wahlweise auch mit Kapuze, sodass Sie auch auf einen kleinen Frühlingsschauer vorbereitet sind. Sehr elegant wirken Modelle in Dunkelblau oder Beige. Sie können sowohl zu Hosen als auch zu Röcken und Kleidern kombiniert werden. Ebenfalls Klassiker unter den Frühlingsjacken sind Trenchcoats.  Ein Paar Pumps oder Stiefeletten komplettieren diesen coolen Vintage Look.

Bikerjacken – rockige und feminine Frühlingsjacken

Ideale Kombinationspartner für Frühlings-Outfits im Street Style sind Bikerjacken. Möchten Sie einen rockigen Look kreieren, greifen Sie zu einer schwarzen Frühlingsjacke aus Leder. Skinny Jeans, ein T-Shirt mit auffälligem Aufdruck und Lederboots machen dieses Outfit komplett. Lederjacken in hellen Pastellfarben hingegen wirken sehr feminin. So passen sie gut zu einem Kleid und Pumps. Ein Halstuch mit floralem Muster rundet diesen Look ab. Stöbern Sie jetzt in unserem großen Sortiment der Frühlingsjacken!

  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2