Low Waist Jeans

Sortieren nach:

Low Waist Jeans: Retro aber alles andere als Old School

Die Low Waist Jeans, vielen auch als Hüftjeans bekannt, ist seit Jahren ein Must-have im Kleiderschrank einer jeden Fashionista. Ihr niedriger Bund, der tief in der Hüfte sitzt, zaubert eine tolle Silhouette und macht jedes Outfit zum Hingucker. Und auch, wenn in dieser Saison die High Waist Jeans auf dem Vormarsch ist, bleibt die niedrig geschnittene Low Waist Variante ein Favorit, besonders für feminine Hingucker-Looks.

Low Waist geht nur eng und figurbetont? Auf keinen Fall! Die neuen Fits präsentieren sich mal mit besonders weitem Bein, mal lässig im Destroyed-Look und mal besonders feminin in edlem Marineblau. Die Hüftjeans passt, richtig kombiniert, zu vielen Anlässen und bleibt ein fester Bestandteil in unserem Kleiderschrank. Noch nicht überzeugt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Ihrer neuen Low Waist Jeans stilvoll unterwegs sind.

Kaufberatung: So finden Sie die perfekte Low Waist Jeans

Low Waist ist nicht gleich Low Waist. Es gibt die Damenjeans in so vielen verschiedenen Schnitten, Designs und Farben, dass die Wahl gar nicht mal so leicht fällt. Wir zeigen Ihnen deshalb, worauf Sie beim Kauf einer Hüftjeans achten können.

Das Wichtigste zuerst: Eine Hüftjeans muss perfekt sitzen. Der Bund darf nicht in der Hüfte einschneiden oder so locker sitzen, dass die Hose rutscht. Bei der Beinlänge gibt es verschiedenste Möglichkeiten – von Slit Pants, die über den Schuh fallen, über Cropped-Jeans bis hin zur klassischen Röhre.

Wenn Sie es gemütlicher mögen oder vielleicht die eine oder andere Stelle kaschieren möchten, sind locker geschnittene Low Waist Jeans genau richtig. Denim-Stoffe mit Elasthan-Anteil sorgen für zusätzlichen Komfort und Bewegungsfreiheit. Wer es super skinny mag, kauft die Hüftjeans als Modell mit schmalem Bein. Tragen Sie Ihre Jeans lieber leger, sind Flared Jeans oder Bootcut Jeans eine moderne Option.

Bei der Farbe entscheidet Ihr Geschmack und das Styling. Immer lässigen wirken Hüftjeans mit heller Waschung, gerne auch mit Rissen im Destroyed-Look. Eleganter wirkt die Jeans in dunklen Waschungen wie Marineblau. So wird die Jeans sogar ausgehtauglich. Ein Klassiker, der niemals aus der Mode kommt: die schwarze Low Waist Jeans, die easy kombiniert werden kann. Wie das am besten klappt? Wir zeigen es Ihnen!

Low Waist Jeans richtig kombiniert – im Alltag, Büro oder am Abend

Hüftjeans sind echte Alleskönner und können vielseitig gestylt werden. Wichtige Faustregel: Für formellere Gelegenheiten, wie zum Beispiel im Büro, sollte der Bund nicht zu tief in der Hüfte sitzen. Das wirkt schnell unangemessen. Setzen Sie stattdessen lieber auf bequemere Hüftjeans, die Sie stilsicher mit Blazer oder einem hochwertigen Kaschmir-Pullover kombinieren.

Die schönsten Looks für Sie:

  • Leger im Alltag: Für einen sportiven Touch stylen Sie die Low Rise Jeans mit luftigen Blusen, Oversized-Pullovern oder einem übergroßen Blazer. Sneaker oder Boots dazu – schon sind Sie bereit für jeden Tag!
  • Stilvoll im Office: Im Büro darf es etwas eleganter werden: Mit weißer Bluse oder einem taillierten Blazer überzeugen Sie im Casual-Chic. Sportlicher wird der Look mit Rollkragenpullover und Blouson.
  • Ausgehtauglich am Abend: Darf es noch eleganter werden? Kombinieren Sie die Hüftjeans mit einem Spitzen-Body oder einem schimmernden Top in Satin. Darüber eine Strickjacke oder ein schlichter Blazer und Stilettos – schon gehört die Nacht Ihnen!

Sie sehen: Richtig kombiniert, zaubert die Low Waist Jeans eine vorteilhafte Silhouette und ist der perfekte Begleiter für jede Tageszeit. Entdecken Sie jetzt Ihre neue Lieblings-Hüfthose!