A-Linien Kleider

2682 Artikel

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 56
  3. 56
  1. in weiteren Grössen verfügbar

    Montego Kleid aus Viskose Dunkelblau - 1Montego Kleid aus Viskose Pink - 1Montego Kleid aus Viskose Schwarz - 1Montego Kleid aus Viskose Offwhite - 1
  1. 1
  2. Seite 1 / 56
  3. 56

Das Kleid in A-Linie: ein echter Allrounder für die Garderobe

Kleider kommen im Alltag bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten zum Einsatz. Die Auswahl reicht von eleganten Abendkleidern bis hin zum modernen Minikleid. Dank verschiedenster Schnitte, Farben und Längen gibt es also für jede Frau das richtige Kleid. Besonders ein Kleid in A-Linie passt aber zu praktisch jedem Stil. Erfunden und beliebt gemacht von Designer Christian Dior, steht die Bezeichnung A-Linie hierbei für die Schnittführung des Kleides: Die Form ist oben schmal und wird nach unten hin immer weiter. Der Trapez-ähnliche Schnitt ähnelt so dem großen Buchstaben A.

Für ein solches Kleid bedeutet das, dass schmale Schultern und ein schönes Dekolleté mit einem Kleid in A-Linie gekonnt betont werden. Die Kleider gibt es mit verschiedenen Ärmellängen, ob die Variante mit Spaghettiträgern, kurzen Ärmeln oder auch Longsleeve-Kleider. Somit können Sie das ganze Jahr über kombiniert werden, egal ob im Sommer oder in den kühlen Wintermonaten. Ab der Taille wird das Kleid etwas weiter, wodurch die Figur sanft umspielt wird. Dies hat den großen Vorteil, dass der Fokus auf dem Oberkörper liegt und mögliche Problemzonen an Bauch, Po oder Oberschenkeln kaschiert werden. Dies ist perfekt für Frauen mit weiblicheren Proportionen. Besonders schmeichelhaft wirken A-Linien Kleider, die über dem Knie enden. Die Oberschenkel werden umspielt und der Stoff fällt sanft über das Knie. Mit seinem Schnitt ist ein Kleid in A-Linie für jede Figur zu empfehlen, denn der Schnitt lässt kleine Problemzonen einfach verschwinden.

Ein Kleid in A-Linie für Alltag und Beruf

A-Linien-Kleider aus dunklem Karostoff eigen sich hervorragend für einen Office-Look. Sie bilden das perfekte Business-Basic. Ein ausgestelltes Kleid mit Trägern lässt sich gut mit einem weißen Longsleeve oder einer schmalen Bluse kombinieren. Oder aber man paart das Kleid mit dem etablierten Lieblingsblazer. Dadurch entsteht ein elegantes Outfit, das dabei gleichzeitig raffiniert und modisch aussieht. Wer im Büro kein Bein zeigen möchte, kann obendrein auch zu einer Strumpfhose greifen.

A-Linien Kleider zu festlichen Anlässen stylen

Bei formalen Anlässen sind Sie mit einem Kleid in A-Linie ebenfalls gut beraten. Elegantere Ausführungen aus Stoffen wie Chiffon oder Tüll machen hier eine gute Figur. Attraktiv wirken hier auch Abendkleider in A-Linie mit langem, weit schwingendem Rockteil. Das A-Linien Kleid sollte der Fokus Ihres Anlass-Outfits sein, greifen Sie also nur zu etwas dezentem Schmuck. Alternativ funktionieren hier auch ausgestellte Kleider gut, die besondere Details wie zum Beispiel Strasssteine an der Taille haben. Etwas mehr Glamour-Effekt erzielen Sie mit einem Paar High-Heels oder Pumps.

Aber auch bei einem Abend an der Cocktailbar kommt das Cocktailkleid in A-Linie zum Einsatz. Einige Varianten verfügen über eine Minikleid-ähnliche Rocklänge und eignen sich somit toll für den Abend. Ein schöner Kontrast ergibt sich, wenn Sie hierbei zu einem langärmeligen Kleid greifen.

Lässig im Alltag mit ausgestellten Kleidern

Sie können außerdem kreativ werden und bei den Kleidern mit verschiedenen Materialien spielen. Greifen Sie doch mal zu einem A-Linien Kleid aus Denim oder Leinen. Es gibt sogar Ausführungen aus Leder. Ein weit fallendes Kleid aus blauem Jeansstoff lässt sich insbesondere mit schwarzen Boots hervorragend kombinieren.

Auch in der Freizeit macht das Kleid in A-Linie eine gute Figur. Bunte Farben machen Ihr neues Lieblingskleid besonders interessant. Ganz gleich, ob Rot, Blau oder Lila – erlaubt ist, was gefällt. Wer es etwas lässiger mag, kann sein Kleid auch mit Turnschuhen kombinieren, um dem Look etwas mehr Leichtigkeit zu verleihen.

Kleider mit floralen Prints liegen absolut im Trend und sehen toll aus. Viele Muster beginnen erst am unteren Teil oder folgen dem Verlauf des Kleides und werden von oben nach unten immer größer. Solche Prints sind perfekt für Ihr nächstes Sommerkleid. Für Frühlingswetter empfiehlt sich dazu ein Cardigan. Ballerinas oder Sandalen eignen sich hier als perfekter Schuh, der das Outfit komplett macht. Einen klassischen Look für den Winter kreieren Sie, indem Sie zu einer ärmellosen Variante des A-Linien Kleides greifen und mit in Kombination mit einem warmen Wollmantel tragen.

Entscheiden Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack. Egal, ob Sie lieber solide Basic-Farben oder auffällige Muster mögen oder ob Sie lieber einen Stehkragen anstatt eines Rundhalsausschnittes hätten, zwischen den unzähligen verschiedenen Designs finden Sie das perfekte A-Linien Kleid. Modisch gekleidet sind Sie immer, wenn Sie Ihr A-Linien Kleid mit Stiefeln, klassischen Pumps oder coolen Boots kombinieren und damit den Look abrunden.