Neckholderkleider

Neckholderkleider auf Peek & Cloppenburg*

Neckholderkleider in Kurz oder Lang überzeugen durch ihren besonders weiblichen Schnitt. Durch die markanten Träger geben diese Kleider der bereits femininen Silhouette einen weiteren Touch Weiblichkeit mit. Es gibt sie als A-Linienkleider, Abendkleider, Brautkleider oder auch als leichte Sommerkleider. Ihre Träger sind jedoch immer das wesentliche Element aller Neckholderkleider.

Neckholderkleider – Style durch Neckholder-Träger

Neckholderkleider legen den Fokus des Betrachters je nach Blickwinkel auf unterschiedliche Partien der Trägerin. Ihre Träger bestimmen den weiteren Schnitt des Kleides im großen Stil. Das erste was bei den Kleidern mit Neckholdern in das Zentrum der Aufmerksamkeit rückt ist das Dekolletee. Dadurch, dass das Kleide hinter dem Nacken geschlossen wird und die beiden Träger sich von außen nach innen trapezartig verjüngen, bekommt das Dekolletee eine schöne runde Form und Damen eine ansprechende Silhouette.
Gleichzeitig werden beim Neckholderkleid die Schultern frei gemacht. Da die Neckholderträger sich an den Nacken schmiegen, werden nun Schultern und Schlüsselbein sichtbar – ein schönes Stilmittel, um mit den eigenen Vorzügen zu kokettieren und nicht nur die Fraulichkeit zu betonen. Gerade für den Abend empfiehlt es sich dabei einen Bolero oder ein leichtes Tuch mitzunehmen, um die Schultern zu bedecken.

Sie sind besonders typisch für Neckholderkleider in der Abendmode und werden häufig bereits im Set angeboten. Eine weitere Besonderheit vieler Neckholderkleider ist ihre häufig tief ausgeschnittene Rückseite. Je nach Ausführung der Träger und ob diese hinter dem Nacken zum Beispiel verknotet werden oder man diese mit einem Haken schließt, entstehen in Abhängigkeit von Länge des Kleides, Material und etwaigen Detaillösungen unterschiedliche Versionen der Neckholderkleider, darunter:

  • kürzere Partykleider
  • lange Kleider - sommerliche Kleider
  • Strandkleider

Durch den Träger sind die Kleider stets feminin in ihrer Anmutung und spielen dennoch je nach Länge und Schnitt mehr oder etwas weniger mit dem Sexappeal ihrer Trägerin.

Neckholderkleider als Cocktailkleider oder Abendkleider

Neckholderkleider sind gerade in der Abendmode, für Events wie Bälle, Hochzeiten, Geburtstagen, diverse Feiern oder einfach zur Party beliebte Schnitte. Als lange Abendroben mit optionaler Schleppe oder als kurze Cocktailkleider werden sie in Chiffon, Satin oder gar Seide angeboten. Diese Materialien unterstreichen noch einmal den femininen Anspruch der Neckholderkleider. Entdecken auch Sie die weibliche Eleganz der Neckholderkleider und bestellen Sie Ihre persönlichen Favoriten von Jake*s, Luxuar, Coast, Marie Blanc oder Mariposa einfach online. So erhalten Sie Ihre Neckholderkleider schnell und unkompliziert.

  1. Kleiderguide
  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3