Sweatkleider

Sweatkleider

Beim modischen Sweatkleid treffen feminine Eleganz und sportive Lässigkeit gekonnt aufeinander. Das Trendteil verbindet das Beste aus beiden Welten miteinander und eignet sich hervorragend für entspannte Freizeitlooks.

Sweat gehört zu den absoluten Trendmaterialien dieser Saison und macht auch vor dem wohl klassischsten weiblichen Kleidungsstück – dem Kleid – nicht Halt. Die coolen Sweatkleider präsentieren sich lässig, mit weiten Schnitten und gerne im typischen Sweat-Grau. Hinzu kommen auch Kleider in Farben wie Blau oder Grün sowie gestreifte Modelle, sodass sich zahlreiche Stylingmöglichkeiten ergeben.

Unzählige Outfits stylen

Das Sweatkleid begleitet Sie zum Shoppen, zum Treffen mit Ihren Freundinnen, in die Uni oder zum Familienausflug. Der besondere Stoff ist atmungsaktiv und hält gleichzeitig angenehm warm, sodass es für den Herbst auch eine tolle Alternative zum Strickkleid darstellt. Je nachdem, wie Sie das Sweatkleid kombinieren, kann es ganz unterschiedlich wirken. Mit einem Sweatblazer und einem Paar klassischer Pumps lässt sich eine gelungene Mischung aus sportivem Look und schicken Business-Style erwirken. Mit Sneakern und Jeansjacke bekommt es hingegen eine sehr legere Ausstrahlung.

So bequem sind Sweatkleider

Auch die Passform entscheidet über die Wirkung Ihres Sweatkleides. Taillierte Modelle im klassischen Schnitt wirken trotz des lässigen Materials sehr elegant und feminin. Diese Kleider können Sie – mit Blazer und Strumpfhose kombiniert – sogar im Büro tragen und sich auch auf der Arbeit über den ultimativen Tragekomfort freuen. Oversized Modelle mit gerader Passform und Fronttaschen sind hingegen der Inbegriff der Lässigkeit und bieten sich eher für die Freizeit an. An kalten Tagen können Sie Sweatkleider gut mit bequemen Leggins kombinieren. Einfarbige Kleider kommen zum Beispiel im Kontrast zu gemusterten Leggins hervorragend zur Geltung.