Übergangsmäntel für Damen

Gerade Damen schätzen Herbstmäntel in Frühling oder Herbst. Denn auch wenn tagsüber die Sonne scheint, so ist es morgens doch zuweilen empfindlich kühl. Ein Übergangsmantel, der wärmt und schick aussieht, schafft hier Abhilfe.

Der Klassiker unter den Übergangsmänteln für Damen

Der Trenchcoat gehört zu den absoluten Must-haves unter den Damen-Übergangsmänteln. Er ist zeitlos, schick und lässig zugleich. Oft zeigt er sich in neutralen Farben wie Beige oder Dunkelblau, sodass er problemlos zu jedem Outfit kombiniert werden kann. Das breite Revers und die charakteristischen Schulterriemen geben ihm einen charmanten Retro-Look. Durch den Taillengürtel wirkt er sehr feminin. Wenn Sie es lieber ein wenig lässiger mögen, sind leichte Oversized Mäntel eine gute Wahl. Diese Herbstmäntel fallen locker, verschleiern die Silhouette und kommen zu engen Beinkleidern wie Skinny Jeans oder Leggings besonders gut zur Geltung.

Mit bunten Farben angesagte Outfits stylen

Liebhaberinnen des angesagten Ethno-Styles können zu Mänteln in trendiger Wildlederoptik greifen. Darunter können Sie gemusterte Pullover, eine Jeans und am besten passende Wildlederstiefel tragen. Ein echtes Allroundtalent ist der skandinavisch inspirierte Mantel, der mit geradem Schnitt und minimalistischem Design überzeugt. Zeitlose Farben wie Schwarz, Grau oder Weiß ermöglichen Damen für ihre Übergangsmäntel zahlreiche Kombinationspartner bei der Outfitwahl.

Jeans geben Damen-Übergangsmänteln einen coolen Touch

Denim liegt im Trend. Das zeigt sich auch in den neuen Übergangsmänteln. Modelle im Jeanslook versprühen Leichtigkeit und wirken superlässig. Dazu passen weißen Monocolour-Sneakers perfekt. Muster begeistern Sie? Dann schauen Sie sich doch die schicken Blazermantel an. Die sind nicht nur unifarben erhältlich, sondern überzeugen auch mit einer Vielzahl an dekorativen Mustern, die den Übergangsmantel für Damen zu einem gelungenen Blickfang machen.

  1. 1
  2. Seite 1 / 21
  3. 21