Diesel Gürtel

Diesel Gürtel bei Peek & Cloppenburg*

Diesel-Gründer Renzo Rosso wird nachgesagt, dass er den Grundstock für sein Modeunternehmen schon früh in seinem Heimatort Brugine bei Padua legte. Auf der Nähmaschine seiner Mutter schneiderte er die ersten Diesel Jeans mit einem Used-Look. Bald darauf folgten Diesel-Gürtel - ein Accessoire, das perfekt zu Jeans passt.

Diesel Gürtel: Moderne Optik, klassisches Design

Die erfolgreiche Historie des Modelabels Diesel ist eng verbunden mit der Geschichte des Gründers, der so gar nicht in das Bild des typischen Modeunternehmers passen will. Nach wie vor verkörpert Rosso die Bodenständigkeit, die ihm durch seine norditalienisch ländliche Herkunft mit auf dem Weg gegeben wurde. Fast schon gegensätzlich spiegelt sich dagegen seine Unangepasstheit in den Kollektionen wieder, zunächst symbolisiert durch das Logo mit dem prägnanten, im Profil abgebildeten Cherokee-Indianer mit Irokesenschnitt als Zeichen für Ursprünglichkeit und Freiheit. Diesel Gürtel früherer Kollektionen zeigen das Logo zumeist an exponierter Stelle - als Gürtelschließe oder als Prägedruck auf dem Leder selbst. Die aktuellen Modelle spielen mit dem Schriftzug des neuen Logos und verleihen so jedem einzelnen Diesel Gürtel einen eigenen Charakter. Als modisches Accessoire ist der Gürtel unverzichtbar für alle Liebhaber der Casualwear - ein Ausdruck des eigenen Stils und der eigenen Persönlichkeit getreu dem Motto des Labels: For Successful Living.

Diesel Gürtel: Eine Marke, ein Logo, ein Claim.

Mittlerweile beschäftigt das Modeunternehmen mehr als 30 Designer. Kreativer Kopf seit vielen Jahren ist Wilbert Das, der mit seinem Team immer wieder für neue Impulse sorgt und das Image der Marke gleichzeitig pflegt und weiter entwickelt. Die konzeptionelle Vorgabe: Qualität statt Quantität. Entsprechend harmonisch fügen sich Diesel Gürtel als Accessoires in das Gesamtkonzept der Marke ein. Den Schwerpunkt der Kollektion bilden Herrengürtel in klassischen Farbtönen wie Braun und Schwarz. Der Look wird bestimmt durch die Verarbeitung des Echtleders, von der fein edlen Narbung bis hin zum Vintage-Style. Details wie Dom- oder Koppelschließe sowie für die Marke typische Logo-Applikationen runden das Bild ab. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich so für das tägliche Outfit mit klassischen Diesel Jeans, Jacken und Schuhen. Neue Märkte und neue Kunden erschließt sich Diesel seit kurzen auch im Luxussegment mit der Black Gold Kollektion.