MÄNTEL – KLASSISCH UND SCHICK

    1. Damen
      1. Bekleidung
        1. Blazer
          1. Business-Blazer
          2. Gehrock
        2. Jacken
          1. Parkas
          2. Steppjacken
          3. Winterjacken
        3. Mäntel
          1. Daunenmäntel
          2. Dufflecoats
          3. Parkas
          4. Steppmäntel
          5. Trenchcoats
          6. Wintermäntel
          7. Wollmäntel
          8. Übergangsmäntel
    2. Herren
      1. Bekleidung
        1. Jacken
          1. Parkas
        2. Mäntel
          1. Parkas
          2. Wintermäntel
          3. Wollmäntel
          4. Übergangsmäntel
    3. Kinder
      1. Bekleidung
        1. Mädchen
          1. Jacken

    Mäntel zählen zu den wichtigsten Kleidungsstücken der Oberbekleidung für Damen und Herren. Dabei ist der Unterschied zu Jacken hier oft sehr fließend. Meist unterscheiden sie sich nur in der Länge. Während Jacken meist nur das Gesäß bedecken, enden Mäntel meist kurz über dem Knie oder reichen sogar bis zum Knöchel. Je nach Schnitt, Form oder auch Material wird zwischen unterschiedlichen Mänteln unterschieden. So finden sich je nach Anlass, Stil und Belieben immer die passenden Mäntel.

    Aktuell sind in der Damen- und Herrenmode vor allem folgende Mäntel im Trend:

    • Capes
    • Dufflecoats
    • Trenchcoats
    • Daunenmäntel
    • Parkas

    MÄNTEL – DIE KLASSIKER

    Jeden Winter beginnt sie wieder: Die Suche nach der passenden Jacke oder dem optimalen Mantel. Und das stellt sich oft als überaus schwierig dar. Schließlich sollen Mäntel besonders gut sitzen und auch ausreichend Platz für dickere Kleidungsstücke darunter bieten. Sie sollen ebenso bequem und angenehm zu tragen sein. Die wichtigsten Faktoren beim Mantelkauf ist allerdings die Kombination aus Look und der Fähigkeit den Träger oder die Trägerin warm zu halten.

    Schicke Alternativen liefern Designer und Modemarken jedes Jahr aufs Neue in angesagten Farben, Schnitten und Formen. Wer vorsichtig sein möchte, investiert in einen klassisch geschnittenen Wollmantel in gedeckter Farbe wie Schwarz, Grau oder Navy. Ein Mantel mit Steppung und Daunenfüllung sollte ebenso in keiner Garderobe fehlen. Denn diese Mäntel halten auch ultimativer Kälte stand und spenden sogar bei tiefsten Temperaturen angenehme Wärme. Zu Mänteln mit Kultfaktor zählen unter anderem Parkas, Trenchcoats und der Dufflecoat. Sie alle werden bereits seit Jahrzehnten Jahr für Jahr gleichermaßen von Männern und Frauen in der Winterzeit getragen. Es sind ihre besonderen Design und Qualitäten als Wärmespender die sie zu wahren Klassikern im Bereich der Mäntel machen. Parkas etwa überzeugen mit ihrer warmen Kapuze und dem lässigen Schnitt. Dufflecoats werden durch ihre schicken Knebelverschlüsse zu besonderen Hinguckern und halten aufgrund ihres dicken Wollmaterials besonders warm. Trenchcoats wiederum sind meist nur für die Übergangszeit ausreichend wärmend. Bei dieser Art von Mänteln ist es das überaus klassische Design mit Schulterklappen, Gürtelband und Armriegeln, die sie zu so begehrten Modellen machen.

    CAPES – MÄNTEL MIT STYLEFAKTOR

    Wer es etwas ausgefallener in seiner Wintergarderobe haben möchte, greift etwa zum Cape. Diese weit geschnittenen, umhangartigen Mäntel werden meist von Damen getragen. Er hat keine Ärmel, sondern meist nur geschlitzte Armdurchgriffe. Aufgrund ihres weiten Schnittes wirken Capes überaus schick zu Skinny Jeans und Stiefeln mit hohen Absätzen.

    1. 1
    2. Seite 1 / 14
    3. 14