Die schwarze Mütze - der Klassiker unter den Kopfbedeckungen

Über den Kopf geht viel Wärme verloren und daher haben die Menschen schon früh begonnen, ihren Kopf zu schützen. Mit Stoffen, die darüber gelegt und befestigt wurden bis hin zu Kapuzen war alles dabei, bis schließlich die Mütze entworfen wurde. Heute ist sie eines der Accessoires, das bei Männern und Frauen gleichermaßen im Kleiderschrank zu finden ist und vor allem an kalten Tagen zum Einsatz kommt. Besonders beliebt ist bei der Auswahl die schwarze Mütze. Schwarz ist eine dezente Farbe, die mit vielen verschiedenen Designs kombiniert werden kann. Sie passt sowohl zu hellen Tönen als auch zu dunklen Farben. Eine schwarze Mütze kann damit zu jedem Outfit getragen werden. Die Designer bekannter Marken entwerfen immer wieder neue Formen und Designs und geben der Mütze damit stets ein neues Gesicht. Vor allem in den letzten Jahren haben sich die Beanie Mützen als Trend gezeigt. Eine schwarze Mütze in dieser Form ist etwas größer geschnitten und geht über den Hinterkopf hinaus. Je nach Modell kann sie auch seitlich getragen werden, was vor allem in der Damenmode häufig der Fall ist.

Schwarze Mütze - von Schieber bis Baumwollmütze

Die Auswahl fällt nicht leicht, denn die schwarze Mütze gibt es in unzähligen Ausführungen. Ein Klassiker ist die Schiebermütze, die lange Zeit gerne verkehrt herum auf dem Kopf getragen wurde. Auch die Baskenmütze oder die Schirmmütze sind Modelle, die dank ihres zeitlosen Designs nie aus der Mode kommen. Natürlich sollte die schwarze Mütze auch zu dem Gesamtbild passen. Gerade Beanies oder Baskenmützen machen sich sehr gut zu einem legeren Outfit. Sie harmonieren mit Jeans und Shirt oder aber auch mit Rock und Bluse. Die schwarze Mütze umrahmt dabei das Gesicht und gibt dem Outfit das gewisse Etwas. Wer auf der Suche nach einem Modell ist, das zu eleganter Kleidung passt, der kann hier zu einer klassischen Rundmütze greifen, die eng am Kopf anliegt. Gerade wenn es draußen kalt ist, darf die schwarze Mütze auch aus Wolle und ruhig dicker gefüttert sein. Norwegermodelle oder Pudelmützen sind voll im Trend und in verschiedenen Ausführungen im Angebot. Häufig ist eine schwarze Mütze auch mit kleinen Highlights versehen und verfügt über schöne Muster, kleine farbige Akzente oder auch über Bilder und Schriftzüge.