Muskelshirt bei Peek & Cloppenburg*

Ursprünglich in der Bodybuilderszene entstanden, ist das Muskelshirt heute eines der beliebtesten Kleidungsstücke für die Sommermonate. Das Muskelshirt, wie es heute bekannt ist, wurde in den 80er Jahren erstmalig in den Fitnessstudios der USA popularisiert. Bis dahin hatten junge Herren ganz einfach die Ärmel ihrer T-Shirts aufgerollt, um ihre Oberarmmuskeln zur Schau zu stellen. Heavy Metal- und Punk-Bands sorgten für einen neuen Trend, als sie die Ärmel ihrer T-Shirts einfach abrissen. Aus diesem "Ripped Sleeves"-Look entwickelte sich das Muskelshirt, das von vornherein ohne Ärmel geschneidert wurde. Anders als die ebenfalls beliebten Tank Tops, die in Form und Schnitt eher wie Unterhemden aussehen, behielt das Muskelshirt jedoch den recht hohen Kragen des klassischen T-Shirts bei. In den 90er Jahren werden die ersten Muskelshirts aus hautengem Spandex geschneidert. Eine weitere Innovation ist das sehr kurze Muskelshirt, bei dem die Sixpacks der Bauchmuskulatur erst so richtig zur Geltung kommen. Zugleich wird das Muskelshirt auch bei Damen immer beliebter.

Muskelshirt – sommerliche Alternative zum T-Shirt

Heute hat sich das Muskelshirt längst auf dem weltweiten Kleidungsmarkt etabliert. Viele Träger schwören im Sommer auf den Komfort der ärmellosen Shirts, die in vielen Farben und mit fantasievollen Mustern erhältlich sind. Natürlich gibt es auch weiterhin das echte Muskelshirt aus Spandex für das Fitnessstudio und andere Sportarten, doch die meisten Muskelshirts werden heute wieder aus Baumwolle oder Polyester hergestellt. Damen und Herren tragen das Muskelshirt bevorzugt kombiniert mit Jeans oder lässigen Cargohosen, doch bei heißem Wetter wird es genauso gerne zu Shorts oder zu leichten Sommerröcken getragen. Seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten machen das Muskelshirt heute zum beliebten Allrounder, der in keiner Garderobe fehlen darf. Ähnlich wie das klassische T-Shirt wird das Muskelshirt heute auch gerne für modische Statements genutzt, die auf die Brust gedruckt werden. Von einem ikonischen Jimi Hendrix-Print für angehende Rockstars bis zu politischen Slogans und frechen Sprüchen reicht die Bandbreite der Aufdrucke. Vielseitige Muskelshirts in unterschiedlichen Farben und Stilen gehören heute in jeden Kleiderschrank.