DAS SIND DIE WICHTIGSTEN BASICS
FÜR IHRE GARDEROBE

Wenn wir ehrlich sind, folgen wir Modetrends nicht, weil wir es müssen, sondern weil wir es gerne wollen. Von Saison zu Saison neue Farben, Muster und Silhouetten zu entdecken – das macht einfach Spaß. Aber letztendlich sind es doch meistens die Basics, die zu den ewigen Lieblingsteilen in unserer Garderobe werden. Vom perfekten weißen T-Shirt über die Jeans, die Sie immer und immer wieder tragen, bis hin zum klassischen Blazer, der Sie schon durch viele Meetings gebracht hat. Basics sind zuverlässig, vielseitig und zeitlos. Und gerade deswegen ersparen Basics Ihnen oft den „was soll ich bloß anziehen“ Stress.

Sie brauchen also keinen ganzen Kleiderschrank voller Couture-Teile, um stilvoll auszusehen. Viel besser sind ein paar hochwertige Essentials, die Sie endlos kombinieren und umstylen können. Mit einer guten Grundlage aus klassischen Teilen in neutralen Farben – setzen Sie hier auf eine Mischung aus Weiß, Schwarz und neutralen Naturtönen - können Sie unzählige Looks kreieren. Die Teile dieses klassischen Basic-Styles sehen nicht nur toll zusammen aus, sondern lassen sich auch leicht mit trendigen Kleidungsstücken und Accessoires aufwerten.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ein weißes T-Shirt, eine gute Jeans sowie ein qualitativ hochwertiger Wollpullover lassen sich vielseitig kombinieren und gehören definitiv in jeden Kleiderschrank
  • Mit einem klassischen Trenchcoat, einem schlichten Blazer und ein paar bequemen High Heels bekommt jedes Outfit einen eleganten Touch
  • Das sogenannte kleine Schwarze ist der Klassiker und lässt sich sowohl im Alltag als auch zu schicken Abendveranstaltungen ideal kombinieren
  • Der Vorteil an Basics ist, dass sie zeitlos und vielseitig kombinierbar sind

 

 

DIESE 10 BASICS DÜRFEN IN IHREM KLEIDERSCHRANK NICHT FEHLEN

1. Ein weißes T-Shirt

Ein weißes T-Shirt in langlebiger Qualität ist ein unverzichtbares Basic im Kleiderschrank, das zu fast allem passt. Zu einer Blue-Jeans sieht es fantastisch aus. Sie können es unter einem Slip-Dress aber auch als einen entspannten Party-Look tragen oder es im Büro zu einer eleganten Stoffhose und einem Blazer kombinieren.

2. Klassischer Denim

Zugegeben, wahrscheinlich ist es mit einer einzigen Jeans auch beim Basic-Style nicht getan. Dazu gibt es einfach zu viele Varianten, die alle bereits Klassiker sind und die Sie über viele Saisons tragen können. In Bezug auf die Denim-Farben empfehlen wir eine helle Waschung, eine dunkle Waschung sowie eine schwarze Jeans für Ihre Basics-Garderobe. Wählen Sie dann die Passform, in der Sie sich am wohlsten fühlen: Bootcut, Skinny Jeans oder Straight-Fit sind Schnitte, die Ihnen über Jahre hinweg gute Dienste leisten werden. Diese Basic-Formen lassen sich extrem vielseitig stylen und können in Kombination mit einer femininen Bluse und einem Blazer auch problemlos im Büro getragen werden.

3. Der Trenchcoat

Der britische Klassiker mit den typischen verstellbaren Ärmelspangen, Schulterklappen und Bindegürtel hat eine lange Historie, zählt aber bis heute zu den absoluten Fashion-Stars. Wenn Sie sich für eine einzige Mantelform entscheiden wollen, wählen Sie den Trench. Sie können ihn zu Jeans genauso gut tragen wie zum Cocktailkleid. Gegen Kälte können Sie darunter auch wunderbar ein Denim-Jacke im angesagten Layer-Look tragen. Für die Basic-Garderobe sind vor allem Modelle in Beige, Navy oder Schwarz geeignet.

4. Ein Paar weiße Sneakers

Ein weißer Sneaker aus Leder wird in absehbarer Zukunft nicht aus der Mode kommen, weil er einfach zu allem passt. Sie können damit die legere Aussage eines Casual-Outfits unterstreichen oder einen modischen Kontrast zum klassischen Business-Anzug setzen. Auch zu Midi-Kleidern oder Plissee-Röcken passt ein cleaner Turnschuh in Weiß hervorragend. Wenn Sie textile Materialien vorziehen, sind auch Canvas-Sneakers eine schöne, sommerliche Option.

5. Das Streifenshirt

Basics ahoi! Ein Ringelshirt im typischen Marine-Look, also blau-weiß gestreift, wirkt immer lässig und ist in Ihrer Garderobe ein echtes Allroundtalent. Es gibt jedem Outfit eine sportliche Note und ist das perfekte Essential für den Freizeitbereich.

6. Ein schwarzes Kleid

Das „kleine Schwarze“ ist sozusagen der Klassiker unter den Klassikern. Mit diesem Kleid sind Sie einfach immer gut gekleidet, weswegen es definitiv in Ihren Kleiderschrank gehört. Ein klassisches, ärmelloses Etuikleid, das knapp über dem Knie endet, ist eine echte Fashion-Ikone und dabei trotzdem wandelbar. Mit Denim-Jacke oder Bikerjacket und Sneakers stylen Sie daraus einen entspannten Look, mit High-Heels sind Sie bereit für eine elegante Party. Achten Sie darauf, dass Ihr Kleid nicht zu kurz ist und kein tiefes Dekolleté zeigt, um den vielseitigen Charakter zu erhalten.

7. Ein Paar High-Heels

Für die Arbeit oder besondere Anlässe möchten Sie vielleicht etwas Eleganteres als Sneakers oder Ballerinas. Es müssen aber nicht unbedingt rasante Stilettos sein, klassische Pumps mit Kitten-Heels oder Wedges sind komfortable Optionen, die trotzdem eine sehr feminine Ausstrahlung haben. Investieren Sie in einen hochwertigen Schuh in einer neutralen Farbe wie Beige, Braun oder Schwarz.

8. Die weiße Bluse

Eine gut geschnittene, durchgeknöpfte weiße Bluse oder ein weißes Hemd zählen zu den wichtigsten Basics überhaupt. Die Bluse hat daher zweifelsfrei einen Platz in Ihrem Kleiderschrank verdient. Für die Basic-Garderobe ist sie unverzichtbar, denn sie bringt - je nach Styling - elegante und sportliche Nuancen zusammen.

9. Ein Wollpullover

Bleiben Sie hier bei neutralen Farben und gönnen Sie sich den Luxus richtig hochwertiger Wolle wie Kaschmir oder Merino. Einen solchen „Kuschelpulli“ werden Sie immer wieder mit Freude anziehen – und das für lange Zeit. Ein hochwertiger Pullover in einer klassischen Form passt natürlich zum Business-Look oder ganz schlicht zur Jeans. Sie sollten die Styling-Optionen dieses Basics aber nicht unterschätzen: Sie können ihn auch über einem gemusterten Midi-Kleid tragen oder zu Bleistiftrock oder High-Waist Hose, in dem Sie den Pullover vorne locker in den Bund stecken.

10. Der Blazer

Ohne ihn geht es einfach nicht. Egal ob zum Business-Look, zur Jeans oder zum Minikleid, sobald Sie einen Blazer anziehen, wirkt Ihr Look smart, elegant und stilvoll. Ein Blazer wertet jedes Basic-Outfit auf. Auch hier sollten Sie eine neutrale Farbe wählen - entweder eine dunklere Nuance wie Schwarz, Navy oder Grau oder einen helleren Ton wie Beige oder Creme. Bei einem Blazer ist vor allem die perfekte Passform wichtig, hier dürfen Sie keine Kompromisse machen: Er sollte mit der Schulterpartie abschließen und die Ärmel genau bis zum Handgelenk reichen.

 

SO LASSEN SICH BASICS GANZ LEICHT AUFWERTEN

Hochwertige Basics sind die perfekte Grundlage, um mit nur wenigen Handgriffen immer wieder neue Outfits zu kombinieren. Sehen Sie Ihren Basic-Look als eine Art Leinwand, der sie mit einigen Accessoires das gewisse Etwas und eine individuelle Note verleihen können.

Mit einem farbigen Tuch, Schuhen oder einer farbigen Tasche können Sie gezielt Akzente setzen. Manchmal reicht es auch schon beim Blazer die Ärmel einfach lässig nach oben zu krempeln – schon wirkt der Klassiker ganz anders. Auch Statement-Schmuck oder ein auffälliger Gürtel, den Sie über einem Basic-Kleid oder sogar über Blazer oder Trenchcoat tragen können, ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Outfit etwas Pepp zu verleihen. Im Sommer gibt es übrigens einen ganz einfachen Styling-Trick, der Ihren Look sofort aufwertet: Tragen Sie zu einem Basic-Outfit einfach eine extravagante Sonnenbrille – mehr braucht es nicht!