Bouclé Blazer

Bouclé Blazer

Coco Chanel machte das Bouclé-Gewebe weltberühmt: Ihr kurzes Jäckchen aus diesem besonderen Material steht heute noch regelmäßig Pate für aktuelle Mode. Der Stoff mit den Schlaufen, dessen Name aus dem Französischen mit "Locke" oder "Ring" zu übersetzen ist, spielt dabei eine wesentliche Rolle für die Wirkung des jeweiligen Designs.

Bouclé wurde in früheren Jahren aus Tierhaaren hergestellt. Heute besteht der Stoff aus feinen Garnen, die mit ihrer Schlaufenoptik einen robusten Eindruck erwecken. Und ebendiese Robustheit eignet sich für das modische Spiel mit Gegensätzen: So macht der Kontrast zwischen dem relativ grob wirkenden Gewebe und eleganten Schnitten auch den besonderen Reiz der Bouclé Blazer aus. Bei vielen renommierten Marken ist daher noch heute eine Interpretation des Chanel-Klassikers zu finden – bis hin zum kompletten Kostüm.

Bouclé Blazer – von kurz und knapp bis leger

Aber auch moderne Kreationen, die mit Reißverschlüssen an Biker-Jacken erinnern oder etwas sportlicher designt sind, profitieren von dieser Spannung zwischen Stoff und femininen Schnitten. Und alle lassen sich hervorragend kombinieren: Sportlich-elegante Outfits mit Jeans entfalten zum Beispiel eine ebenso beeindruckende Wirkung wie das Zusammenspiel mit einem klassisch geschnittenen Rock. Auch die legeren Oversize-Modelle und die eleganten Gehröcke haben einen ganz eigenen Charme. Mit der Länge bis zum Oberschenkel empfehlen sich diese Bouclé Blazer vor allem für die Übergangszeit. Sie lassen sich sowohl zu Hosen als auch zu Röcken oder Kleidern hervorragend kombinieren – und das ohne zu voluminös zu wirken.