Bügelfreie Hemden

    1. Herren
      1. Bekleidung
        1. Anzüge
        2. Hemden
          1. Business Hemden
          2. Casual Hemden
          3. Hemden mit extrakurzem Arm
          4. Karierte Hemden
          5. Regular-Fit Hemden
          6. Slim Fit Hemden
          7. Smokinghemden

    Bügelfreie Hemden

    Zu den absoluten Basics der klassischen Herrenmode gehören natürlich Hemden. Sie werden nicht nur zum schicken Anzug kombiniert, sondern können auch in der Freizeit getragen werden. Umso praktischer ist es, wenn man die knitteranfälligen Kleidungsstücke nicht tagtäglich bügeln muss. Bügelfreie Hemden sparen daher jede Menge Zeit und Nerven.

    Diese Alternativen bestehen aus besonderen Materialien, die nach dem Waschen keine Falten werfen. Im Idealfall sollten sie dennoch auf einem Kleiderbügel zum Trocknen aufhängt werden. So verhindern Sie, dass sie durch eine ungünstige Trockenposition doch noch zerknittern. Das bügelfreie Hemd können Sie einfach abends in die Waschmaschine tun, aufhängen und morgens frisch gewaschen wieder anziehen. Morgendliches Bügeln auf den letzten Drücker gehört damit der Vergangenheit an.

    Praktisch und in jeder Farbe zu haben - das bügelfreie Hemd

    Die knitterfreien Hemden gibt es genau wie ihre konventionellen Pendants, in zahlreichen Farben und Passformen. Für das Büro erwartet Sie beispielsweise eine riesige Auswahl an klassischen Varianten, von weißen und beigefarbenen Modellen oder sanften Pastellfarben bis hin zu gemusterten Ausführungen. In diesem Jahr sind zum Beispiel Streifen und Karos sehr gefragt. Doch auch in der Freizeit ist das bügelfreie Hemd ein attraktiver Begleiter. Flanellvarianten und Co. machen sich gut zu lässigen Jeans oder Chinos. Die Schnitte unterscheiden sich in Weite und in der Art des Kragens, sodass Sie für Ihren Figurtyp ein passendes Hemd finden.

    Bügelfreie Hemden für jede Jahreszeit

    Durch die vielfältige Auswahl gibt es bei jedem Wetter die Möglichkeit, ein bügelfreies Hemd zu tragen. Im Sommer können Sie zu kurzärmeligen Varianten aus dünnen Stoffen greifen. Helle Farben sind hier eine gute Wahl, da sie die Sonne reflektieren. Kurzärmelige Varianten können Sie übrigens inzwischen auch in vielen Büros tragen. So lässt sich die Hitze auch am Arbeitsplatz besser ertragen. In den kühleren Monaten können Sie hingegen zu langärmeligen Hemden aus dicken, wärmeisolierenden Materialien greifen. In Kombination mit einem Wollsakko sind Sie vor Kälte geschützt.

    1. 1
    2. Seite 1 / 5
    3. 5