Schlupfbluse

Schlupfblusen

Die Schlupfbluse verdankt ihren Namen dem Umstand, dass Sie ganz einfach in sie hineinschlüpfen können. Dies liegt daran, dass sie in den meisten Fällen gänzlich ohne Knopfleiste auskommt oder zumindest nur einige wenige Knöpfe vorhanden sind, um die Ausschnittweite etwas regulieren zu können.

Diese Blusenform hat daher meist eine weniger förmliche Optik als das klassische Modell, das durchgängig geknöpft wird. Eine Schlupfbluse wirkt verspielter und ist in ihrem Schnitt oft auch an den einer Tunika angelehnt. Die Oberteile vereinen auf gekonnte Weise die Unkompliziertheit eines T-Shirts, das Sie einfach überziehen können, und den eleganten Look einer Bluse. Daher bietet die Schlupfbluse auch eine Vielzahl an Trage- und Kombinationsmöglichkeiten.

Tolle Outfits mit Schlupfbluse

Eher weit geschnittene, tunika-ähnliche Modelle sehen zum Beispiel zu schmalen Hosen besonders hübsch aus. Für einen unkompliziert femininen Büro-Chic lassen sie sich auch hervorragend zu einem eleganten Pencil-Skirt und Pumps kombinieren. Eine Schlupfbluse mit kurzen Ärmeln in Form eines Blusentops ist ein attraktiver Teil der Sommergarderobe und passt beispielsweise wunderbar zu 7/8 Hose und Ballerinas - für ein wenig Retro-Charme der 60er im Stil von Audrey Hepburn. Die verschiedenen Modelle können sehr schlicht gehalten oder raffiniert gestaltet und verziert sein. So lassen sich ganz unterschiedliche Akzente setzen.