Schürzenkleid

Schürzenkleider

Sie stehen für Tradition und bieten gleichzeitig moderne Interpretationen, die sich in Form von frischen Farben und Mustern zeigen. Daher sind Schürzenkleider besonders in der Trachtenmode häufig anzutreffen. Für Volksfeste und Familienfeiern sind sie ideal.

Eines der bekanntesten Schürzenkleider ist das klassische Dirndl. Hier wird die Schürze über dem Rock getragen und mit einer Schleife um die Hüfte gebunden. Dabei spielt die Position der Schleife eine wichtige Rolle. Wird die Schleife rechts getragen, signalisiert die Dame, dass sie bereits vergeben ist. Ledige Frauen tragen sie hingegen auf der linken Seite. Eine am Rücken gebundene Schleife kann entweder bedeuten, dass die Dame Witwe oder aber Kellnerin ist. Doch ganz abgesehen von den kulturellen Hintergründen verleihen Schürzen Kleidern einen dekorativen Effekt. Karierte Modelle sieht man besonders häufig. Zu feierlichen Anlässen können sie aber auch aus einem glänzenden Satinstoff bestehen.

Das perfekte Schürzenkleid für jede Dame

Es gibt bei der Auswahl zwei kleine Regeln. Die ideale Schürze sollte immer ein wenig kürzer sein als der Rock und farblich auf das Kleid abgestimmt sein. Besondere Verzierungen, wie Stickereien, Lochmuster oder aufwendige Borten, sorgen für wirkungsvolle Akzente. Da Schürzenkleider rund um die Oktoberfestsaison auch ein echter Trend sind, finden Sie auch moderne Varianten in verschiedenen Längen. Entsprechend riesig ist auch die Farbauswahl, die von zarten Rosétönen über kräftige Trendfarben bis hin zu Klassikern, wie Blau oder Beige, reicht. In der Regel wird die Schürze direkt im Set mit dem passenden Kleid verkauft, sodass alles harmonisch aufeinander abgestimmt ist.