Weiße Unterwäsche

Weiße Wäsche - die cleanen Basics im Wäscheschrank

Weiße Unterwäsche, wie wir sie heute kennen, wird erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts getragen. Bis dahin tragen Männer und Frauen Hemden und lange Unterhosen, die mehr an die heutige Skiunterwäsche erinnern als an Dessous. Auch das Korsett ist lange Teil der Unterbekleidung für Damen, zählt jedoch nicht zur Wäsche, weil es schlicht nicht waschbar ist. Weiße Wäsche ist seit jeher mit Sauberkeit und lange Zeit auch mit Status verbunden. Naturfarbenes Leinen zu bleichen, war früher ebenso aufwendig wie die weiße Wäsche nach dem Tragen wieder zu reinigen. Darüber hinaus galt es lange als Zeichen von Reichtum, viele Wäschestücke zu besitzen. Heute sind diese Zeiten längst überholt, weiße Wäsche aber nach wie vor beliebt. Neben Schwarz zählt weiße Wäsche sogar zur meist verkauften Unterwäsche. Auch die Wirkung der Wäsche in Weiß als sauber und unschuldig ist nach wie vor ungebrochen. Die Designs unterscheiden sich allerdings stark von den Schnitten und Formen aus den Anfängen. Leinen wird heute durch Baumwolle, Spitze, Satin oder hoch funktionelle Kunstfasern ersetzt. Unterhemden sind heute Tops, lange Unterhosen Panties, Slips, Hipster und String Tangas. Statt des längst ausgestorbenen Korsetts zaubert bequeme formende Unterwäsche aus Shape Material eine tolle Figur.

Weiße Wäsche - Design und Formen

Zu der meist getragenen weißen Wäsche gehören der Bügel-BH und der Slip. Diese Kombination empfinden viele Trägerinnen als komfortabel und zweckmäßig. Etwas anziehender wirken String Tangas, die sich außerdem nicht unter Hosen und engen Röcken abzeichnen. In Puncto Design lässt weiße Wäsche keine Wünsche offen. Zarte Spitze verleiht ihr einen femininen Charme. Verspielte Stickereien begeistern Romantiker und schlichte Baumwolle mit einem hohen Stretchanteil sorgt für den nötigen Halt beim Sport. Mit einem einzigen Set aus BH und Unterhose ist kaum eine Frau zufrieden. Kein Wunder also, dass Damen es lieben, weiße Wäsche zu kaufen und meist unzählige Dessous in verschiedenen Stilen in ihrem Schrank beherbergen. Je nach Anlass und Oberbekleidung wählen sie praktische oder elegante Dessous aus. Eine echte Bereicherung in der Wäscheschublade ist die moderne Shapewear. Sie kaschiert im Handumdrehen Problemzonen und setzt weibliche Kurven perfekt in Szene. Ob Body, Top, Unterhose oder Unterkleid, die formende weiße Wäsche schmiegt sich angenehm und passgenau an den Körper und schenkt Damen die Silhouette, die sie sich wünschen.

Mehr Seiten mit W

Gewählte Filter:

  1. Weiß
Alles zurücksetzen
  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2