Leinenanzüge

Leinenanzüge

In den Sommermonaten treffen Herren mit Leinenanzügen eine stilvolle Wahl. Ob im Office oder für die eigene Hochzeit – die Zweiteiler strahlen Eleganz und Klasse aus. Außerdem lässt sich der angenehme Nebeneffekt eines luftig leichten Kleidungsstücks verspüren.

Leinenanzüge – atmungsaktiv und ungezwungen

Beim Material Leinen handelt es sich um eine Faser, die aus der Flachspflanze gewonnen wird. Charakteristisch für die Naturfaser ist vor allem, dass sie atmungsaktiv ist. Feuchtigkeit wird von ihr aufgenommen und wieder an die Umgebung abgegeben. Das hat zum Vorteil, dass der Schweiß vom Körper weggeleitet wird. Leinen ist daneben äußerst reißfest, resistent gegenüber Schmutz und wirkt auf der Haut angenehm kühlend. Bei einem Anzug aus Leinen können sich Herren entweder für reines Leinen oder für ein Modell aus einem Schurwoll- oder Baumwoll-Mix entscheiden.

Leinenanzüge hinterlassen bei vielen Anlässen Eindruck

Mit einem Leinenanzug unterstreichen Herren ihr modisches Stilbewusstsein. Bei Empfängen, Hochzeitsfeiern oder einem wichtigen Firmen-Meeting ist der Griff zu dem luftigen Zweiteiler ebenso der richtige wie bei der Gartenparty mit etwas gehobenerem Dresscode. Als Oberbekleidung passt vorzugsweise ein farblich abgestimmtes Hemd und wird bei Bedarf durch eine schicke Krawatte komplettiert. Feines Schuhwerk in Form von Slippern oder Schnürschuhen sowie eine Weste runden den eleganten Look gekonnt ab. Selbstverständlich lassen sich Sakko und Anzughose auch separat tragen. Ersteres eignet sich wunderbar für die Zusammenstellung mit einer Jeans in angesagter used-Optik und sportlichen Sneakers. Und wer es lässig mag und auch in der Freizeit nicht auf seinen Leinenanzug verzichten möchte, der entscheidet sich dafür, den obersten Hemdknopf offen zu lassen und barfuß in seine legeren Loafers zu schlüpfen.

Farben und Muster in umfangreicher Auswahl

Schlichte Eleganz erreichen Herren mit einem Leinenanzug in den Farbklassikern Schwarz, Grau oder Weiß. Mindestens ebenso beliebt sind Modelle im Blauton und, wer es auffälliger mag, in Rosa. Abgesehen vom unifarbenen Stil stehen die leichten Zweiteiler in unterschiedlichen Musterungen zur Verfügung. Die abwechslungsreiche Auswahl geht dabei von Nadelstreifen-Exemplaren über Gleicheck- oder Pepita-Dessin-Anzüge bis hin zu Webstrukturen und Webmustern. Für das gewisse Extra sorgen fallende Reverse, Ellenbogen-Patches und paspelierte Pattentaschen.

  1. 1
  2. Seite 1 / 5
  3. 5