We Care Together

Wir sind Europas größter Multimarken-Modehändler, mit über 120 Jahren Tradition. Unsere Verantwortung in der Gesellschaft ist es, ökonomisch, ökologisch und sozial die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sustainability ist für uns von großer Bedeutung, daher integrieren wir den Gedanken in allen Unternehmensbereichen. Gemeinsam möchten wir einen Beitrag zu einer verantwortungsvollen Textilgüterwirtschaft leisten. Deshalb möchten wir alle – unsere Mitarbeitenden, unsere Partnerinnen und Partner und unsere Kundschaft – auf unserer Nachhaltigkeitsreise mitnehmen und über unsere Ziele und Maßnahmen informieren.     

Nachhaltigere Damen-Produkte 

Nachhaltigere Herren-Produkte

We Care Together Recycled

Recycled

Eines der wichtigsten Prinzipien der Nachhaltigkeit ist die Reduktion des Ressourcenverbrauchs, z.B. durch die Wiederverwendung von Materialien. Produkte, die mit unserem „Recycled“-Symbol gekennzeichnet sind, bestehen zumindest zum Teil aus Materialien, die im Sinne eines zirkulären Ansatzes ein zweites Leben bekommen haben. Von recycelter Baumwolle bis zur PET-Flasche: der Aspekt der Wiederverwendbarkeit steht im Mittelpunkt, um Ressourcen zu schonen.

We Care Together Recycled

Organic

Der Anbau der Rohstoffe ist ein wichtiger Aspekt bei nachhaltigen Produkten. Die Materialen für die mit diesem Symbol gekennzeichneten Produkte wurden zum Teil biologisch und ohne umweltschädliche Pestizide angebaut. Nachhaltige und verantwortungsvolle Materialien wie Bio-Baumwolle vermindern den umweltschädlichen Einfluss schon beim Anbau.

We Care Together Recycled

Responsible

Nachhaltiges Handeln fordert in besonderem Maße Rücksicht auf Mensch, Tier und Natur. Produkte, die mit dem „Responsible“-Symbol gekennzeichnet sind, sind daher aus vielfältigen Aspekten nachhaltiger. Einige Hersteller setzen für die gekennzeichneten Produkte z.B. auf alternative Fasern oder schonende Materialgewinnung zum Schutz des Tierwohls. Andere Hersteller wiederum legen einen starken Fokus auf die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Produktion, den Schutz vor Ausbeutung und auf eine faire Bezahlung. Gleichzeitig legen Hersteller in vielen Fällen zusätzlichen Wert auf den Schutz der Natur, als Grundvoraussetzung für die Zertifizierung ihrer Ware. Eines haben alle „Responsible“-Produkte gemein, sie sind ein Schritt hin zu einer nachhaltigeren Modebranche.

Nachhaltigere Mode: Die Zeit für Veränderungen ist jetzt

Wir bei Peek & Cloppenburg* sind uns dessen bewusst, dass alles, was wir oder unsere Partner herstellen, Auswirkungen auf unsere Mitmenschen und unseren Planeten hat. Daher konzentrieren wir unser Handeln darauf, diese sozialen und ökologischen Auswirkungen zu minimieren. Wir streben danach, verantwortungsvollere Entscheidungen zu treffen und einen bewussteren und respektvollen Umgang mit unseren Ressourcen zu fördern. Wir sind nicht perfekt, aber arbeiten kontinuierlich daran besser zu werden. Nachhaltigkeit ist eine Reise, die wir mit Ihnen, unseren Kunden, gemeinsam gehen wollen. Lassen Sie uns gemeinsam in eine bessere Zukunft aufbrechen. Let’s create future memories. Together.

Nachhaltigere Mode bei Peek & Cloppenburg*

Es ist uns ein besonderes Anliegen, Ihnen als unseren Kunden eine breite Auswahl nachhaltigerer Mode anbieten zu können, deren Einhaltung von definierten Standards mittels ausgewählter Zertifikate geprüft wurde. Insbesondere legen wir dabei Wert auf einen nachhaltigeren Ursprung der Fasern, sozial- und umweltverträgliche Herstellungsbedingungen sowie den Schutz des Tierwohls. Deshalb finden Sie in unserem Sortiment beispielsweise eine große Auswahl an Produkten, welche nach den branchenweit anerkannten Standards OCS (Organic Content Standard) GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert worden sind.

Wir freuen uns über jedes Label, das diesen Weg gemeinsam mit uns geht und Nachhaltigkeit zu einem Leitsatz seiner unternehmerischen Handlungen macht. Unsere Auswahl an Marken und Kollektionen mit nachhaltigerem Anspruch wächst zunehmend. Marken, mit denen wir eine intensive Zusammenarbeit pflegen, setzen gemeinsam mit uns ein Zeichen und testen in Kollektionen neue, innovative Themen für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen. In sämtlichen Bereichen der Modeindustrie herrscht Bewegung und jeder Schritt, der zu einer nachhaltigeren Zukunft beiträgt, ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Besonders bei der Herstellung von Textilien ist ein respektvoller Umgang mit Ressourcen ein Schlüsselthema und der Wegbereiter für sozial- und umweltverträglichere Mode. Umso mehr freut es uns zu sehen, dass sich immer mehr Brands dieser Verantwortung stellen und in ihren Prozessen großen Wert auf nachhaltigere Arbeitsweisen legen. Stetig wird nach neuen, nachhaltigeren und innovativen Lösungen gesucht, um bewusster mit natürlichen Rohstoffen umzugehen. Levi’s beispielsweise setzt mittlerweile bei über 50% der Jeans und Denim-Styles auf die von ihnen entwickelte Water<Less® Technologie, durch welche große Mengen an Wasser während der Verarbeitungsprozesse eingespart werden können. Auch das umweltfreundliche Label Ecoalf geht hier mit gutem Beispiel voran, indem es Plastikflaschen, Kaffee- und Baumwollreste und sogar gebrauchte Autoreifen zu sogenannten recycled Fabrics verarbeitet. So entsteht neue, spannende und vor allem nachhaltigere Mode aus recycelten Materialien.