Die braune Lederjacke - immer cool unterwegs

Eine braune Lederjacke eignet sich durch ihre zeitlose Optik für die verschiedensten Anlässe im Alltag wie auch in der Freizeit. Obwohl sie vor allem durch den Motorradsport bekannt wurden, haben Lederjacken eine viele weitreichende Geschichte. Die ursprünglich für Piloten entwickelten Jacken erhalten 1950 durch Ikonen wie Elvis Presley, James Dean oder Marlon Brando neuen Charme. In der Zeit des Rock’n’Roll beeinflussen Bands wie Queen und die Rolling Stones die Mode und machen die Kombination von Lederjacke und Jeans für eine breite Masse tragbar. Auch die Punkszene mit ihrem rebellischen Charakter sowie Tanzfilme der 1980er prägen das Design der heute so beliebten Stücke. Dabei zählen die schwarze und die braune Lederjacke von Anfang an zu den begehrten Stücken. Mittlerweile greifen Designer auf eine breite Farbpalette zurück von sommerlichen Tönen wie Gelb und Türkis bis hin zu Pastell, beispielsweise Zartrosé oder Mintgrün. Die Klassiker selbst bringen sich durch immer andere Facetten und Details neu ins Gespräch. So zeigt sich die braune Lederjacke optisch vielfältig - mal in Cognac im lockeren Stil, mal eleganten mit aufwendig gearbeitetem Fellkragen.

Klassiker für Jahrzehnte: die braune Lederjacke

Das ursprünglich als Fliegerjacke entworfene Modebasic gibt es in zahlreichen hochwertigen Ausführungen von Marken wie Bugatti und Cabrini, Diesel und Gipsy. Auch markeneigene Linien wie Boss Orange und Boss Black erfinden den Klassiker gerne neu. Mit klarer Optik ist die braune Lederjacke vielseitig tragbar zur Lieblingsjeans, zu Stoffhosen oder auch einmal als ungezwungene Ergänzung zu einem Kleid. Ein gerader Reißverschluss, seitliche Zipp-Taschen und ein leichter Stehkragen stehen für diesen puristischen Stil. Die eine oder andere braune Lederjacke bricht zugunsten des Trendcharakters mit bekannten Elementen. Hier kommen schräge Reißverschlüsse, kontrastierende Materialien sowie unkonventionelle Kombinationen zum Tragen. Einige Modelle zeigen sich formtechnisch als raffinierter Mix zwischen Bikerjacke und Blazer. Passend zum leicht taillierten Schnitt mit abgerundetem Saum setzen Umlegekragen und feine Narbung Akzente. Wer es gerne betont lässig hat im von Motorsport geprägten Stil, der setzt auf Jacken mit Rippbund, aufgesetzten Pattentaschen oder Patches. Auch Riegel an ärmeln, Taille und Kragen sowie Kontrastnähte sind typische Details. Ihren qualitativen hochwertigen Charakter bekommen die Basics aus der Jackenwelt dabei durch die hochwertige Verarbeitung von Echtleder, vermehrt Lamnappa. So wirken schwarze und braune Lederjacke ansprechend und zugleich robust. Leichte Fütterungen mit Satinstoff sowie abnehmbare Kunstfellkragen runden den toughen Look ab.

Gewählte Filter:

  1. Braun
Alles zurücksetzen