Ben Sherman

Als Ben Shermann 1963 aus den USA zurückkehrte revolutionierte er das Hemden Business, durch das Einsetzten von Oxford-Stoff und Gingham-Stoff. Seit nunmehr fünf Jahrzenten wird die Kleidung von Ben Sherman von verschiedensten Menschen getragen; von Punk bis Ska, von zweifarbig bis zum ikonischen Mod.

  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2

Ben Sherman steht als Synonym für aktuelle und großstädtisch geprägte Mode mit traditionellem Touch. Klare Linien und deutliche Konturen sorgen für den typischen Stil der britischen Renommiermarke und stellen im Bereich der urbanen Trends eine ästhetische Referenz dar. Getreu dem Motto "Do it yourself" nahmen die Männer der Stunde im Jahr 1994 die Sache selbst in die Hand und gründeten ihr Label. In puncto Echtheit kommen IRIEDAILY die eigenen Einflüsse zugute: Pop- und Streetkultur sind die Ideenquellen des Labels von der Spree. Mit den grafischen Mitspielern "Bendertainment" und Christoph Leib fanden zudem Impulse aus Punkrock und Fotografie ihren Weg in die Kollektionen.

Ben Sherman: urbane Outfits für Stilbewusste

Die betont lässige Garderobe umfasst neben diversen Hemdenvarianten zudem alle weiteren Facetten der Herrenkleidung – vom Drei-Knopf-Sakko bis zum stilsicheren Kurzmantel beherrscht Ben Sherman souverän die gängigen Dresscodes. Dabei wird die Marke von einem innovativen und jugendlichen Image getragen. Die Kunst, in Ben Sherman Sakkos jung und zugleich seriös auszusehen, hat neben der Detailverliebtheit der Kollektionen erheblich zum weltweiten Ruhm beigetragen.

Auch im dunklen Anzug zeigt sich der Träger mit Ben Sherman bestens gewappnet, um in festlichem Ambiente eine gute Figur abzugeben – gerne auch im Smoking. Das edle schwarze Stück gewinnt durch ein raffiniertes Kontrast-Revers an Charakter, um zugleich den hohen Ansprüchen der Abendgarderobe zu genügen.

Für den Casual-Einsatz bietet sich ein klassischer Ben Sherman Blazer in Dunkelblau an. Mit seinen schrägen Seitentaschen, dem schmalen Revers und einer modisch kürzeren Gesamtlänge ist das Hinterlassen eines bleibenden Eindrucks garantiert. Ebenso trumpft Ben Sherman auf dem Feld der genuinen Freizeitgarderobe auf. Neben klassisch inspirierten Oberhemden steht die Traditionsmarke für exklusive Polohemden. Der dezente Schriftzug verrät neben typgerechten Passformen die Meisterschaft auf dem Gebiet der gehobenen Sportswear. Diverse Modelle eröffnen dem Träger die weite Welt der Formenvielfalt. Ob in melierter Optik und mit Kontrastkragen ausgestattet oder in texturierter Machart in grob gestrickter Baumwolle – Ben Sherman Polohemden sitzen zu jeder Gelegenheit wie angegossen.