NACHHALTIGE MODE BEI P&C*

Unseren Planeten gilt es zu schützen. Das bedeutet: Wir müssen Acht auf unsere Umwelt geben. Diese Verantwortung stellt die Modebranche vor zahlreiche Herausforderungen, die wir bei P&C* sehr ernst nehmen. Es liegt an uns, den Schutz unserer Umwelt, das Streben nach sozialer Gerechtigkeit und einen respektvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen voranzutreiben. Deshalb geben wir täglich unser Bestes, ein bewusstes Einkaufsverhalten zu fördern.

Unsere Auswahl an Marken und Kollektionen mit nachhaltigem Anspruch wächst zunehmend. Wir legen großen Wert darauf, Ihnen als Kunden ausschließlich Ware anbieten zu können, die unter Einhaltung wichtiger Standards hergestellt wird. Besonderen Fokus legen wir dabei auf nachhaltige Fasern, nachhaltige Produktion und ressourcensparende Abläufe. Wir möchten Labels führen, die einen Schritt weiter gehen, das Konzept der Nachhaltigkeit intensiv verfolgen und sich für Sustainable Fashion einsetzen.

Wir glauben daran, dass jeder Schritt wichtig ist. Deswegen arbeiten wir stetig an Ideen und Lösungen, die einen Beitrag leisten. Erfahren Sie mehr und entdecken Sie bei uns nachhaltige Marken und Kollektionen sowie deren spannende Geschichten.

NACHHALTIGE FASERN

Um unsere Umwelt zu schützen, setzen immer mehr unserer Lieferanten auf nachhaltige Fasern. Das Label ARMEDANGELS ist sich seiner Verantwortung bewusst und setzt in seinen Kollektionen viel TENCEL, Lyocell und Modalfasern ein. Die zellulosebasierten Chemiefasern werden aus Holzzellstoff von Bäumen aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt – und zwar in einem umweltfreundlichen Produktionsprozess. Viele der Produkte von Marc O’Polo sind OCS (Organic Content Standard) zertifiziert. Sie enthalten zu 95-100% nachhaltige Naturfasern aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft – ganz ohne künstliche Pestizide oder Düngemittel und ohne genetisch verändertes Saatgut.

NACHHALTIGE PRODUKTE SHOPPEN ›

NACHHALTIGE PRODUKTION

Wir arbeiten intensiv mit Labels zusammen, die sich kontinuierlich Gedanken machen, wie sie den gesamten Herstellungsprozess ihrer Kollektionen noch nachhaltiger gestalten können. Ein Pionier in dem Bereich ist hier zum Beispiel das Label Ecoalf. Von alten Plastikflaschen, Fischernetzen, Kaffee- und Baumwollresten bis hin zu gebrauchten Autoreifen - das Label recycelt all das und stellt aus diesen RECYCLED FABRICS neue, stylishe und nachhaltige Fashion her. Auch sind all unsere Produkte, die das GOTS (Global Organic Textile Standard) Zertifikat tragen, nach strengen ökologischen und sozialen Richtlinien produziert worden.

RESSOURCENSPARENDE HERSTELLUNG

Gerade In der Textilherstellung ist ressourcensparendes Agieren ein großes Thema von zentraler Bedeutung. Glücklicherweise legen immer mehr Marken Wert auf umweltfreundliche und nachhaltige Prozesse, die möglichst umsichtig mit den natürlichen Ressourcen umgehen. Levis zum Beispiel setzt bereits bei über 50% seiner Jeans Styles innovative Water<Less® Technologien ein, die weniger Wasser im Veredelungsprozess benötigen. Mehr noch: auch 20 Marktbegleitern hat das Label seine wassersparenden Methoden vorgestellt – denn gemeinsam lässt sich mehr erreichen.

NACHHALTIGE PRODUKTE SHOPPEN ›