Strickwesten

Sie versprühen bereits optisch ein Höchstmaß an Gemütlichkeit: Strickwesten. Und genauso viel Komfort genießen Sie auch beim Tragen dieser modischen Must-haves, die in Herbst und Winter in keiner Garderobe fehlen sollten.

Weiche Stoffe und lässige Schnitte

Diese Oberteile sind nicht nur modisch, sondern dabei auch ein echtes Wohlfühl-Kleidungsstück. Von der Mohairmischung bis zu Material-Mix mit Alpaka-Anteil hüllen Sie sich hier in kuschelig weiche Stoffe. Viele der Strickwesten kommen dabei gänzlich ohne Knöpfe oder andere Verschlüsse aus, so dass sie offen locker über Ihren Oberkörper fallen und entsprechend viel Blick auf Ihr Oberteil gewähren. Je auffälliger die Strickweste dabei gemustert ist, etwa im Ethnomuster oder mit dekorativen Zierstreifen, desto schlichter sollte das Oberteil darunter ausfallen. Zu einer offen geschnittenen Strickweste empfiehlt sich im Übrigen eine Hose oder ein Rock mit schmalem Schnitt, um die Proportionen vorteilhaft in Szene zu setzen.

Kuschelige Strickwesten für Damen

Wenn die Tage kühler werden, es für eine langärmelige Strickjacke aber noch zu warm ist, können Damen als Alternative eine Strickweste tragen. Kombiniert zu einem leichten Shirt, spendet die Weste Ihnen gerade am Rücken angenehme Wärme, lässt Ihnen aber maximale Bewegungsfreiheit. Anders als bei einer Strickjacke, kommt auch ihr darunter getragenes Oberteil bei einer Strickweste weiterhin optimal zur Geltung. Daher empfiehlt sich als Kombination eine elegante Bluse oder ein schön gemustertes Langarmshirt.