Jeanskleider

93 Artikel

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2
  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2

Jeanskleider: Modeessential für Alltag und Büro

Der beliebte Denim-Stoff ist nicht nur als Hose und Jacke beliebt. Auch Jeanskleider sind heute aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und haben sich als absolute Must-haves etabliert. Egal,ob lässig, edgy oder businesstauglich: Durch die große Auswahl an Modellen und Silhouetten ergeben sich unzählige Kombinationsmöglichkeiten und das Jeanskleid wird zum Begleiter für jeden Anlass. Vom klassischen Denim-Blau bis hin zum verwaschenen Schwarz ist auch die Auswahl an verschiedenen Waschungen und Farbtönen groß. Dadurch sind die Denim-Kleider zur absoluten Konkurrenz für Jeanshosen geworden und stehen diesen in puncto Styling-Potenzial in nichts nach. Entdecken Sie jetzt die schönsten Jeanskleider und die besten Styling-Tipps bei Peek & Cloppenburg*.

Jeanskleider im Alltag kombinieren

Viele Jeanskleider sind lässig und casual und eignen sich somit perfekt für einen gemütlichen und zugleich modischen Alltagslook. Ein Shirt-Kleid in Chambray-Optik ist zum Beispiel ein perfektes Essential für wärmeres Wetter. Kombiniert mit Sandalen oder weißen Sneakern entsteht ein sommerlicher Look, der mit etwas dezentem Goldschmuck abgerundet werden kann. Eine Umhängetasche in Braun oder Weiß verstaut hierbei all Ihre Habseligkeiten.

Einen auffälligeren Look kreieren Sie, wenn Sie zu einem Denim-Kleid mit unkonventionellem Schnitt greifen. Ein Modell mit Front-Reißverschluss oder ein Latzkleid aus Denimstoff funktioniert hier optimal. Der perfekte Kombinationspartner ist ein weißes, kurzärmeliges Shirt, das Sie unter das Kleid ziehen, um einen modernen Layering-Look zu schaffen. Für die kältere Jahreszeit bietet sich die Kombination mit eleganten Stiefeln oder Ankle Boots an. Dazu noch eine wärmende Strumpfhose und eine coole Lederjacke oder einen Cardigan und Sie sind für die niedrigen Temperaturen gewappnet.

Jeanskleider im Büro stylen

Auch fürs Büro sind Jeanskleider eine gute Wahl. Businesstauglich machen Sie das Outfit, indem Sie zu einem knielangen Modell in einer eher dunkleren Waschung greifen. Legerer wirkt das Jeanskleid mit einem Taillengürtel, um Definition in den Look zu bringen und das Kleid weniger lässig erscheinen zu lassen. Hemdblusen-Kleider oder Jeanskleider mit Knöpfen sind hier besonders geeignet. Sie sollten fürs Büro zudem nicht zu einer ärmellosen Variante greifen. Den letzten Schliff verleihen Sie Ihrem Büro-Outfit mit einem seriösen Blazer, vorzugsweise in Schwarz, und entweder schicken Lederloafern oder einem Paar Pumps. Bei Bedarf können Sie zudem Accessoire-technisch auf eine dezente Armbanduhr setzen.

Das Jeanskleid als Ausgeh-Look

Auch für eine Party oder eine Clubnacht ist das Denim-Kleid ein zuverlässiger Begleiter. Einen eleganten und gleichzeitig gewagten Look schaffen Sie mit einem Minikleid aus Denim. Als besonderer Blickfang eignen sich hier auffällige Farbakzente. So können Sie beispielsweise zu einem Paar roter High Heels oder einer Handtasche mit auffälliger Farbe greifen. Wem ein Minikleid zu kurz ist, kann trotzdem zu einem Jeanskleid greifen. Auch längere Varianten ohne Ärmel, auffälliger Neckline oder anderen verspielten Details können zum Party-Hingucker werden.