Trauerkleidung Herren

Trauerkleidung für Herren

Dunkle, gedeckte Farben und ein insgesamt dezentes Erscheinungsbild machen angemessene, stilvolle Trauerkleidung für Herren aus. Schwarz ist die traditionelle Trauerfarbe, aber auch dunkle Töne wie tiefes Grau, Blau oder Bordeaux haben eine würdevolle Ausstrahlung.

Mit einem klassischen schwarzen Anzug sind Sie auf einer Beerdigung oder Trauerfeier gut gekleidet. Das Hemd darf gerne heller gewählt werden - von bunten Farben empfiehlt es sich aber Abstand zu nehmen. Weiß, Cremefarben oder helles Grau sind bei der Trauerkleidung die bessere Wahl. Einige Herren tragen auch stimmig und modern ein dunkelgraues Hemd zum schwarzen Anzug. Dazu passt eine schlichte schwarze Krawatte. Klassische Lederschnürer komplettieren die Kombination.

Würdevolle Trauerkleidung für den Herrn

Stilvoll und dem traurigen Anlass angemessen können Sie sich nicht nur im Anzug, sondern auch in einer schwarzen Jeans mit einem passenden schwarzen Hemd zeigen. Je nach Dresscode und persönlichem Umfeld des Verstorbenen können in einigen Fällen auch Langarmshirts oder Polo-Shirts für Herren adäquat sein. Kombinieren Sie dazu am besten einen Cardigan oder ein Freizeitsakko, um die Arme zu bedecken und seriös zu bleiben. An kalten Tagen empfiehlt sich ein klassischer, gerade geschnittener Wollmantel in Schwarz. Kurze Kleidung wirkt im Umkehrschluss dem Anlass nicht angemessen - auch bei heißem Sommerwetter. Wählen Sie als Trauerkleidung stattdessen lange Hosen und Oberteile aus leichten Materialien, wie zum Beispiel Leinen oder Seide.

Wichtig ist ein seriöses und angemessenes Auftreten bei der Trauerkleidung für den Herrn, die es ermöglicht den Verstorbenen mit Stil und Würde zu verabschieden. Das heißt, dass auf auffällige Accessoires und lässige Freizeitkleidung verzichtet wird.

  1. 1
  2. Seite 1 / 15
  3. 15