Schnürstiefel

Vom Arbeitsschuh zum Fashion Must-have: Der Schnürstiefel erfreut sich bei Damen und Herren gleichermaßen einer großen Beliebtheit und wird meist als typischer Kalt-Wetter-Schuh angesehen. Daher sollte die nächste Herbst- und Wintersaison in jedem Fall modischen Fußes in einem Schnürstiefel begangen werden.

Diese Vorteile bieten Schnürstiefel für Frauen

Damen erwarten dick gefütterten Modelle, die dank Lammfell oder einem anderen wärmenden Futter Schluss machen mit eiskalten Füßen. Hier kommt meist auch eine Profilsohle zum Einsatz für mehr Trittsicherheit. Zusätzliche Features wie etwa eine wasserdichte Verarbeitung zeichnen viele der Modelle darüber hinaus aus. Ein möglichst flacher Absatz erweist sich hier natürlich als praktisch und sorgt zusätzlich für Laufkomfort bei schlechtem Wetter. Daneben gibt es die eleganter gearbeiteten Stiefel zum Schnüren, die auch gerne einmal einen etwas höheren Absatz haben können und beispielsweise aus feinem Glattleder sind. Sie wollen einen modischen Akzent setzen? Schnüren Sie Ihren Stiefel nicht bis ganz nach oben und wickeln Sie die restlichen Schnürsenkel einfach mehrmals um den Schaft, um sie dann wie gewohnt zu verknoten.

Warme Füße für Männer – in der Freizeit und im Büro

Auch die Herren können sich fortan über warme Füße freuen. Dick gefütterte Lederboots mit Profilsohle und wasserdichter Verarbeitung sind auch hier ein fester Bestandteil der Marken-Kollektionen. Dabei kann zwischen legeren Boots und schickeren Schnürstiefeln aus Velours- oder Glattleder unterschieden werden. Letztere besitzen als aufwendig gearbeitete Details gerne auch einmal Ziernähte oder eine Lyralochung und können so auch problemlos als Teil der Büro-Garderobe kombiniert werden.