Frau im weiten Maxikleid

Schwangeren Outfits

Trendbewusst durch die Schwangerschaft

Sie sind schwanger und haben keine Lust, auf die aktuellen Trends zu verzichten? Keine Sorge, brauchen Sie auch nicht. Denn dank des anhaltenden Oversized-Hypes haben Sie auch in der Schwangerschaft eine große Auswahl an Styling-Möglichkeiten, die Ihren Babybauch perfekt in Szene setzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich auch ohne Umstandsmode ein angesagtes Schwangeren Outfit zusammenstellen können.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Für Ihr Schwangeren Outfit können Sie sich allen Trends bedienen
  • Vor allem der Oversized-Trend eignet sich hervorragend für ein schönes Schwangeren-Outfit
  • Auch figurbetont ist erlaubt – die Kleidung sollte jedoch nie unangenehm eng sitzen und Sie oder das Baby einengen
  • Longblusen, Kleider aus fließenden Stoffen, Leggings und/oder Dad-Jeans sind die stylischsten Begleiter in der Schwangerschaft

 

Chic in der Schwangerschaft – Was Sie wirklich brauchen

 

Die Auswahl an Mode für Schwangere ist riesig, wenn wir aber mal ehrlich sind, gibt es nicht viele Kleidungsstücke, die explizit für schwangere Frauen gemacht sein müssen.

Denn die meisten Pieces, die Sie für Ihre 9-monatige Reise brauchen, finden Sie oft bereits in Ihrem Kleiderschrank. Bequeme Hoodies, Longblusen, Oversized Blusen, weite Maxikleider oder Dad Jeans – die Liste der angesagten Kleidungsstücke, die sich auch wunderbar während einer Schwangerschaft tragen lassen, ist lang.

Allenfalls einen Badeanzug für unbeschwerte Schwimmbadbesuche oder den letzten Urlaub zu zweit, bequeme Unterwäsche aus Baumwolle sowie ein bis zwei Still-BHs und Nachthemden können Ihre Garderobe in der Schwangerschaft ergänzen und müssen zusätzlich angeschafft werden.

Freuen Sie sich auf eine stylishe Kugelzeit und lassen Sie sich von unseren Fashion-Tipps für Schwangere inspirieren.

Ihr Schwangeren Outfit für den Frühling und Sommer

So wie jede Medaille zwei Seiten hat, hat auch eine Schwangerschaft im Sommer ihre Vor- aber ebenso Nachteile. Sicherlich, bei steigenden Temperaturen machen Babybauch und mehr Gewicht auf der Waage weniger Spaß, körperliche Anstrengung wird durch Hitze und Luftfeuchtigkeit meistens unangenehmer. Trotzdem lassen sich viele Sommer-Outfits schnell und einfach zum Schwangeren Outfit umwandeln, sodass Sie gar nicht erst in die Verlegenheit kommen, exklusive Schwangerschaftsmode kaufen zu müssen.

Wickelkleider sind perfekt für Schwangere

Kurze und lange Wickelkleider zum Beispiel können sowohl mit als auch ohne Babybauch bestens getragen werden. Einfach den Gürtel etwas höher, gewissermaßen über die kleine Kugel geschnallt, ein Paar Pantoletten dazu und schon ist das sommerliche Outfit für Schwangere fertig. Abends noch einen Cardigan oder eine Jeansjacke darüber und auch ein kaltes Lüftchen kann Ihnen nichts mehr anhaben.

Leggings als Alltime-Favourite

Ähnlich unkompliziert funktionieren Leggings oder Radlerhosen – sie wachsen einfach in der Schwangerschaft mit. Kombiniert mit einem Boyfriend-Hemd oder einer Longbluse sind sie das perfekte Outfit für jede Gelegenheit. Schnell in ein paar Sneakers geschlüpft und eine Crossbody-Bag umgehängt und schon sind Sie auch für spontane Unternehmungen bestens gestylt.

Weite Schnitte sind perfekt für werdende Mamas

Ebenso empfehlen sich die in dieser Saison so angesagten Maxikleider, Tuniken oder Plissee-Röcke mit Gummibund als echte Alternative zur konventionellen Schwangerschaftsmode. Sie sind nicht nur weit im Schnitt, sondern auch maximal flexibel und angenehm luftig zu tragen. Auch hier runden Sneakers oder Ballerinas Ihr Schwangeren Outfit perfekt ab. Ein praktischer Shopper oder ein lässiger Rucksack bieten Platz für einen lockeren Oversized Blazer und alles andere, was mit muss.

Ihr Schwangeren Outfit für den Herbst/Winter

Die Herbst- und Wintermonate waren auch ohne Schwangerschaft schon immer prädestiniert dafür, mit minimalen Tricks kleine Problemzonen wegzuschummeln.

Trendteil Pullunder

Pullunder aus Wolle eignen sich beispielsweise besonders gut, um darin Ihren Babybauch kuschelig warm zu kleiden, ohne dass Sie selbst zu sehr ins Schwitzen geraten. Gemeinsam mit einer weit sitzenden Dad Jeans und einer weißen Longbluse darunter, ist dieses Outfit nicht nur praktisch und bequem, sondern auch super stylish und absolut im Trend. Alternativ zur Jeans lassen sich auch weite Stoffhosen oder ein Rock mit Gummibund wunderbar kombinieren. Sie werden schnell merken: Ob im sportlichen Cricket Design oder uni in starken Signalfarben wie Cyan oder Magenta – ein Pullunder ist immer eine gute Wahl.

Strickkleider halten Mama und Baby warm

Babyblues zur kalten Jahreszeit? Nicht mit Ihnen. Als schwangere Trendsetterin dürfen Sie modemäßig jetzt alles geben. Strickkleider sind besonders dehnbar und somit ein Must-have für die letzten Monate einer Schwangerschaft. Sie eignen sich besonders gut für den Büroalltag oder für exklusivere Anlässe. Gemeinsam mit einem Lederblazer oder einem langen Wollmantel getragen versprühen sie die nötige Eleganz, die ein Business Outfit auch in der Schwangerschaft benötigt.

Dad Jeans bieten Platz für den Babybauch

Dad Pants in gedeckten Farben oder andere Loose Fit Hosen, die aussehen, als hätte man sie in Papas Kleiderschrank bedient, stehen nicht nur bei werdenden Müttern hoch im Kurs, eignen sich aber natürlich hervorragend in Zeiten der Schwangerschaft. Ebenso lassen sie sich mit nahezu allem kombinieren. Ob Sweatshirt oder Hoodie im Oversized-Schnitt, einem XXL Jackett oder einer Maxi-Hemdbluse – bequemer geht’s kaum und stylisher auch nicht. Klassische Biker Boot zum Reinschlüpfen, ein Oversized Steppmantel sowie Schal und Mütze komplettieren Ihre Schwangeren Outfit, wenn’s nach Draußen geht.

Welche Schuhe in der Schwangerschaft?

Auch in puncto Schuhwerk dürfen Sie in der Schwangerschaft auf alles zurückgreifen, was derzeit en vogue ist: Ob Ballerinas, Sneakers, Sandalen oder Pantoletten – sollten Sie als Mami in spe die letzten Monate der Schwangerschaft während der warmen Jahreszeit genießen, sind Sie Schuh technisch bestens versorgt.

Aber auch im Herbst/Winter wartet eine Fülle an trendigen Schuhen auf Sie, mit denen es sich leichtfüßig und bequem durch Laub und Schnee stapfen lässt. Derbe Boots, schicke Chelsea Boots, flache Stiefeletten und Stiefel sowie gefütterte Schneeschuhe bringen Ihre Füße und Ihr ungeborenes Baby warm und sicher durch die kalten Monate.

Fashion-Tipp für werdende Mamas:

Verzichten Sie in den letzten Wochen der Schwangerschaft auf Schuhe mit aufwendigen Schnürungen oder Verschlüssen – denn, je größer der Bauch, desto schwieriger wird es Ihre Füße mit den Händen zu erreichen.

Fashion Fauxpas in der Schwangerschaft

Nein, Sie müssen im neunten Monat keine High Heels mehr tragen und auch kein bauchfreies Cropped Top. Ebenso wenig sollten Sie sich aber auch nicht völlig verhüllen und Ihren wunderschönen Babybauch unter einem XXL T-Shirt verstecken. Finden Sie für sich und Ihre Schwangerschaft den modischen Mittelweg, mit dem Sie sich wohlfühlen und der Ihrem persönlichen Stil entspricht. Das heißt aber auch: Versuchen Sie absolute Fashion Fails während der Schwangerschaft zu vermeiden – wir zeigen Ihnen, welche das sein können.

  1. Fast jede Frau leidet am Ende der Schwangerschaft unter Wassereinlagerungen in Beinen und Füßen. Verzichten Sie in dieser Zeit auf High Heels oder besonders hohe oder enge Schuhe.
  2. Selbstverständlich dürfen Sie auch in der Schwangerschaft körperbetonte Kleidung tragen, die Ihre Rundungen zur Geltung bringt. Achten Sie jedoch darauf, dass diese niemals zu eng anliegt, oder den Bauch und somit das Baby einengt.
  3. Transparente Kleidung und durchsichtige Spitze sind kein absolutes No-Go, gehören aber nicht unbedingt zu den üblichen Materialien für Schwangeren Outfits. Sparen Sie sich diese Stoffe vielleicht für ein persönliches Babybauch-Shooting auf und verzichten Sie im Alltag auf zu viel Transparenz.