Frau in einem trendigen Brautkleid

Brautkleider-Trends 2022

Here comes the Bride

Sie heiraten und die Brautkleidsuche steht an? Dann haben wir genau die richtigen Inspirationen für Sie! Von luftigen Brautkleidern aus Spitze und Seide, über Vintage-Glamour bis hin zu innovativen Statement-Pieces für unkonventionelle Bräute – bei den Brautkleider Trends 2022 ist für jede Braut und jede Art von Hochzeit etwas dabei. Wir haben uns bei den wichtigsten Designern und auf den Laufstegen der renommierten Bridal Fashion Weeks umgesehen, um für Sie alle Brautkleider Trends 2022 zu sichten.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die Brautkleider Trends werden vielfältig und zeigen Farbe, raffinierte Details und neue Schnitte
  • Ein Braut-Jumpsuit oder ein Hosenanzug ist eine tolle Alternative zum Brautkleid
  • Bei den Braut-Accessoires gilt dieses Jahr: Mehr ist mehr

Diese 10 Brautkleider Trends sollte jede Braut kennen

2022 haben Sie beim Thema Hochzeitskleid die Qual der Wahl. Wir zeigen Ihnen die 10 wichtigsten Trends aus den aktuellen Brautkleider-Kollektionen und machen Ihnen so die Suche nach dem absoluten Traumkleid hoffentlich etwas leichter.

1. Eckige Ausschnitte

Der Ausschnitt des Brautkleides ist eine der wichtigsten Komponenten Ihres Looks. 2022 lenken die Kollektionen die volle Aufmerksamkeit auf dieses Detail und quadratische Ausschnitte haben ihren großen Auftritt. Die eckige Ausschnittform schmeichelt dem Dekolleté und sorgt für einen Hauch von Vintage-Glamour. Und das Beste daran? Dieser Brautkleid Trend passt zu nahezu jedem Hochzeitsstil: klassisch mit schwerem Satin, romantisch mit zarter Perlenstickerei oder zum verträumten Boho-Stil mit floraler Spitze.

2. Korsagen

Lingerie-Details dürfen Sie 2022 auch auf dem Weg zum Altar zeigen. Das Mieder ist wieder da und ermöglicht es Bräuten, ihre Figur zu betonen und der traditionellen Silhouette eines Hochzeitskleides einen eleganten Touch zu verleihen. TV-Erfolgsserien wie z.B. Bridgerton haben den Trend ausgelöst und bei der Brautmode zu neuen, von Korsetts und Boudoir inspirierten Looksgeführt. Hauchdünner Tüll, Spitze und Stickereien sorgen für einen zusätzlichen Wow-Faktor.

3. Voluminöse Rüschen

Nichts steht so sehr für romantische Brautkleider wie Rüschen. Von voluminösen Details, die selbst einer schlanken Silhouette eine luftige Dimension verleihen, bis hin zu kaskadenartigen Rüschen, für alle Bräute, die sich wie eine echte Ballkönigin fühlen möchten. Wenn Sie diesen Trend zwar lieben, sich aber nicht in einem Brautkleid mit maximalem Volumen sehen, wählen Sie ein Modell mit dezenten Rüschendetails am Mieder oder an den Ärmeln.

4. Cut-Outs

Ein Trend, den wir in der Brautmode 2022 oft sehen werden, sind Cut-Outs. Viele Labels nutzen dieses Schnittelement, um auch betont traditionelle Kleiderformen in einen zeitgemäßen Kontext zu setzen. Dieser Brautkleid Trend ist perfekt für Bräute, die von formellen Looks abweichen möchten und gerne ein wenig mehr Haut zeigen. Wenn Sie den Trend aufgreifen möchten, aber eine subtilere Version wünschen, sind Cut-Outs, die mit transparenten Einsätzen hinterlegt sind, eine gute Option.

How to wear: Bei diesem Brautkleid Trend ist es wichtig, dass sich die Cut-Outs an schmeichelhaften Stellen befinden. Nehmen Sie sich die Zeit, bei der Anprobe Ihres Brautkleides verschiedene Positionen im Stehen und Sitzen auszuprobieren, um sicherzustellen, dass Sie sich am meistfotografierten Tag Ihres Lebens immer von Ihrer besten Seite zeigen werden. Ebenfalls wichtig: Achten Sie bei der Wahl Ihres Make-ups auf einen gleichmäßigen Hautton. Die Haut, die durch die Cut-Outs hervorblitzt, sollte nicht deutlich blasser als Ihr Gesicht wirken.

5. Florale Muster

Auch Kleider mit auffälligen Blüten werden im Jahr 2022 überall zu sehen sein. Blumenmotive und Hochzeitskleider sind zwar ein klassisches Paar, aber bunte XL-Prints und auffällige Stickereien verleihen diesem Trend ein frisches Update. Unser Tipp: Ein florales Brautkleid wirkt noch auffälliger, wenn die Brautjungfern einfarbige Kleider tragen. So kann die Braut an Ihrem großen Tag so richtig schön strahlen.

6. Hochgeschlossener Kragen

Erinnern Sie sich noch an das Hochzeitskleid, das Meghan Markle zur Party am Abend trug? Mit dem eleganten, hochgeschlossenen Kleid von Stella McCartney wurde der Neckholder-Ausschnitt zum Trend für Brautkleider, und es überrascht nicht, dass diese Silhouette auch 2022 noch den Weg zum Altar findet. Ein höherer Kragen, auch Mock-Neck genannt, verleiht jedem Kleid einen klassischen Touch. Dieser Trend ist so vielseitig, dass er mit jeder Silhouette kombiniert werden kann, z. B. mit figurbetonten Kleidern und sogar mit den ganz großen Ballkleidern.

7. Zarte Pastellfarben

Wer sagt, dass Sie am Hochzeitstag Weiß tragen müssen? Zugegeben, die meisten Bräute fühlen sich wohl automatisch zu einem klassischen weißen Brautkleid hingezogen, ein Muss ist es 2022 aber nicht. Brechen Sie stattdessen die Regeln, wie Sie wollen! Zartes Blush und Champagnertöne, sind noch sehr nah am Weiß-Spektrum, daneben finden Sie 2022 aber auch kühlere Töne wie Pistazie, Mint, Lavendel und Tauben- oder Himmelblau. Ebenfalls im Trend und vor allem bei leicht gebräunter Haut schmeichelhaft, ein Brautkleid in hellem Gelb. Diese sanften Töne sorgen für eine feminine, aber dennoch coolen Eyecatcher.

How to wear: Achten Sie bei der Wahl eines farbigen Kleides darauf, dass es mit allen anderen Elementen Ihres Hochzeitsthemas harmoniert. Wählen Sie Brautjungfernkleider, Blumenschmuck etc., die Ihre Farbwahl ergänzen und nicht mit ihr konkurrieren!

8. Puffärmel

Denken Sie jetzt bitte nicht an veraltete 80er-Jahre-Hochzeitskleider. Bei diesen dezenteren Statement-Ärmeln geht es um geschmackvolle Romantik. Ballon- oder Puffärmel sind ein überraschend modernes Detail, das an jede Silhouette angepasst werden kann – vom taillierten Slip-Kleid bis hin zum prächtigen Prinzessinnenkleid.

9. High-Low-Säume

Midi- und Minisäume haben sich bereits in den letzten Saisons durchgesetzt, aber 2022 ergänzen die hoch-tief geschnittenen Silhouetten das Sortiment um einen neuen, modernen Brautkleider Trend. Das asymmetrische Design, auch Vokuhila genannt – vorne kurz, hinten lang – ist ideal, wenn Sie auf der Suche nach einem Kleid sind, das sich von den klassischen Schnitten deutlich abhebt.

10. Capes

Eine einzigartige Alternative zum Schleier: Transparente Capes und Mäntel stehen bei den Brautmode Trends 2022 ganz oben auf der Liste und haben ein dramatisches Upgrade erfahren. Kurz gesagt, die Capes, die Bräute in diesem Jahr tragen werden, sind alles andere als dezentes Beiwerk. Denken Sie an All-Over-Stickereien, Paillettenstoffe und sogar Kapuzen, wie sie „Emily in Paris“-Star Lily Collins zu ihrer Hochzeit trug und dem Trend damit weltweit zu Aufmerksamkeit verhalf.

Jumpsuits & Co: Das sind die trendigen Alternativen zum Brautkleid

Ob für einen zweiten Look für die Party am Abend, das Standesamt oder sogar für den Gang zum Altar – Braut-Jumpsuits, Hosenanzüge in Smoking-Form und Minikleider nehmen bei den Brautmoden Trends 2022 eine zentrale Rolle ein. Dieser Trend erlaubt es modernen Bräuten, mehr von ihrem persönlichen Stil zu zeigen. Sollten Ihnen ein Jumpsuit oder Minikleid dann doch nicht festlich genug sein, kombinieren Sie einen klassischen Schleier dazu. Sie werden sehen, wie sich die Wirkung Ihres Looks sofort ändert.

How to wear: Der Schlüssel zu diesem Look liegt darin, einen Braut-Jumpsuit zu finden, der ideal zu Ihrem Körper passt. Denn wenn der Einteiler nicht richtig sitzt, kann er unförmig wirken oder Sie breiter oder kleiner aussehen lassen, als Sie sind. Wählen Sie einen Jumpsuit, der Ihre Taille betont und Ihre Figur nicht in Lagen von Stoffen verschwinden lässt. Tragen Sie dazu Schuhe mit Absätzen, um Ihre Silhouette zu strecken und zu vermeiden, dass sich der Stoff am unteren Ende Ihres Jumpsuits bauscht. Vermeiden Sie jedoch Wedges, die klobig wirken können, vor allem, wenn der Stoff leicht und fließend ist.

Brautkleider Trends: Diese Accessoires machen Ihren Wedding-Look perfekt

Von schicken Schleiern und bis hin zu unkonventionellen Accessoires wie Sonnenbrillen, abnehmbaren Ärmeln oder Choker-Halsbändern, 2022 dürfen Bräute mit Accessoires nach belieben spielen.

Hier sind unsere Top-3-Braut-Accessoires:

Netzschleier

Es muss nicht im immer die klassische, lange Version sein. Der kurze Netzschleier – im englischen „Birdcage Veil“ – ist zurück und bringt Vintage-Glamour in Ihren Hochzeitlook. Er erinnert an die Hollywood Stars der 40er-Jahre und ist 2022 ein Synonym für die coole Braut. Der Netzschleier ist perfekt für informelle Hochzeiten oder Ihr Standesamt-Outfit. Sie können den kurzen Schleier entweder mit einem Haarreifen oder verschiedenen Arten von Haarschmuck befestigen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihrem Outfit ein extravagantes Detail und funkelnde Elemente hinzuzufügen.

Haarschleifen

Schleifen auf Hochzeitskleidern sehen wir schon seit mehreren Saisons, aber 2022 kommen Schleifen auf eine weitere Art zum Einsatz: als Haarschmuck! Von dramatischen, übergroßen Modellen bis hin zu zierlich gebundenen Bändern, können Sie eine Schleife, unabhängig von Ihrem Brautstil, als cool-romantisches Element in Ihren Hochzeitslook integrieren.

Statement-Ohrringe

Vergessen Sie dezente Perlenstecker. Wenn Sie Ihr Gespür für Brautmoden Trends unter Beweis stellen möchten, tragen Sie an Ihrem Hochzeitstag in diesem Jahr opulente, schwingende Ohrringe! Dieses Accessoire ist in einem Bridal-Lookbook nach dem anderen zu sehen und wird sowohl auf romantische als auch auf extravagante Weise präsentiert. Die langen Ohrringe lenken die Aufmerksamkeit auf das Gesicht, verlängern den Hals und sorgen für ein Funkeln unter dem Schleier.