Frau kombiniert Plisseerock zu legerem Pullover

Plisseerock kombinieren

Die 5 schönsten Styling-Ideen

Plisseeröcke sind momentan einer der heißesten Trends überhaupt. Kein Wunder, denn sie sind die perfekte Mischung aus Streetstyle und femininer Raffinesse. Die hohe Taille und die elegante, längere A-Linie passen außerdem zu jedem Body-Type. Wenn Sie auf der Suche nach einem femininen Outfit sind, das sich unkompliziert stylen lässt und zu wirklich jeder Gelegenheit tragbar ist, sind Plisseeröcke einfach perfekt. Wir haben hier einige unserer Lieblings-Outfits zusammengestellt, um Ihnen Ideen zu geben, wie Sie Ihren Plisseerock kombinieren können.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Bei einem Plisseerock wird der Stoff in enge, schmale Falten genäht, durch die die typische Optik und der schwingende Effekt entstehen
  • Plisseeröcke betonen die Taille und wirken schlank
  • Kombinieren Sie einen gemusterten Plisseerock immer mit einem unifarbenen Oberteil
  • Für einen eleganten Look bleiben Sie komplett in einer Farbpalette
  • Schuhe mit Absätzen zu Plisseeröcken strecken die Silhouette

Plisseeröcke kombinieren: Diese Key-Pieces brauchen Sie

Elegant, klassisch, feminin, casual – es gibt unzählige tolle Möglichkeiten, einen Plisseerock zu kombinieren. Mit einigen Basics, die Sie garantiert schon im Kleiderschrank haben, können Sie beim Plisseerock-Styling nichts falsch machen. Hier ist unsere Liste für die besten Styling-Partner:

  • Lederjacke im Bikerstil
  • Enganliegender Rollkragenpullover
  • Body mit langen Ärmeln
  • Ein weißes Button-Down-Shirt
  • Eine klassische Jeansjacke
  • Ein cooles Logo-T-Shirt
  • Ein cleanes weißes T-Shirt
  • Ankle-Boots mit mittelhohem Absatz
  • Ein gecropptes Sweatshirt oder Hoodie
  • Weiße Sneaker

Plisseeröcke kombinieren: Die 5 schönsten Styling-Ideen 

Wir verraten Ihnen, welche Kombinationen in Sachen Plisseerock einfach immer gehen, welches Styling diese Saison neu ist und wie Sie die geliebten Faltenröcke auch im Winter tragen können.

1. Cooler Streetstyle: Plisseerock leger kombinieren 

Einfacher geht es kaum: Solange die Temperaturen mitspielen, ist der Mix aus Plisseerock, weißem T-Shirt und lässigen Sneakers einfach nicht zu toppen. Stecken Sie das T-Shirt in den Bund des Rockes und krempeln sie die Ärmel hoch, das betont die sportive Note. Ideal dazu ist eine kleine Cross-Body-Bag. Im Herbst müssen Sie übrigens nicht auf Ihren geliebten Plisseerock für entspannten Streetstyle verzichten. Ziehen Sie über das T-Shirt einfach ein angesagtes gecropptes Sweatshirt oder einen Hoodie, der auf Höhe der Taille endet.

2. So tragen Sie den Plisseerock im Office 

Für einen erwachsenen Look, den Sie auch wunderbar im Job tragen können, ist ein Blazer der ideale Styling-Partner für einen Plisseerock. Er sorgt für Eleganz und setzt dem betont weiblichen Schnitt der A-Linie eine seriöse Komponente entgegen. Ebenfalls perfekt fürs Büro ist die Kombination aus Plisseerock und einer klassischen weißen Bluse bzw. einem weißen Button-Down-Shirt, wenn Sie einen etwas androgyneren Look wünschen. Mehr müssen Sie diesem Outfit gar nicht mehr hinzufügen. Es reichen ein Paar Pumps in Wildleder in einem dezenten Nudeton und Sie kommen stilvoll durch den Arbeitstag.

Unser Tipp: Wenn Sie in einem eher konservativen Umfeld arbeiten, sollten Sie wilde Muster und allzu extravagante Farbkombination vermeiden. Dem Trendfaktor tut das keinen Abbruch: Kombinieren Sie zum Beispiel einen dunkelgrünen Plisseerock mit weißer Bluse – das ist elegant, wirkt aber spannender als Navy oder Grau.

3.  Jetzt besonders angesagt: Monochromer Look

Monochrome Looks sind zurzeit besonders angesagt und glücklicherweise eignet sich ein Plisseerock perfekt für die einfarbigen Kombinationen. In einem auffälligen Rot oder leuchtendem Grün setzen Sie auffällige Statements. Wenn Sie es dezenter lieben, können Sie ein Outfit ganz in Blau, elegantem Grau oder auch warmen Brauntönen wählen. Dabei müssen nicht alle Farben zu 100 Prozent übereinstimmen. Gerade bei Grau und Braun wirkt ein Mix aus leicht unterschiedlichen Nuancen sehr spannend.

Tipp: Monochrom in Schwarz

Ein Komplett-Look in Schwarz steht nicht umsonst bei so vielen modebewussten Frauen ganz oben auf der Liste der Lieblings-Outfits. Wenn Sie einen schwarzen Plisseerock mit einer schwarzen Bluse oder einem schwarzen Feinstrickrolli kombinieren, wirkt Ihr Outfit immer edel und stilvoll. Dazu können Sie einen schwarzen Trenchcoat oder ein Biker-Jacket tragen. Für ein Outfit, das am Abend funktioniert, setzen Sie mit einer goldenen Clutch und auffälligem Schmuck die richtigen Akzente.

4. Plisseerock und Oversized-Shapes - Passt das?

Schwingender Rock und Oberteil wie Blazer oder Pullover in Oversize-Schnitt? Was sich im ersten Moment vielleicht nach riesig und überdimensioniert anhört, funktioniert in Wirklichkeit ganz hervorragend. Diese Art des Stylings ist neu und im Gegensatz zur klassischen Gestaltung der Silhouette aus plissiertem A-Linien-Rock und taillenkurzen engen Oberteil zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Trauen Sie sich aber ruhig, diesen Look auszuprobieren. Sie werden mit einem Gefühl der absoluten Coolness belohnt.

Wenn Sie den Trend erstmals ausprobieren möchten, könnte dies ein guter Look für Sie sein: Ein Plisseerock in einer gedeckten, dunklen Farbe plus oversized geschnittener Rollkragenpullover in einem helleren Ton. Durch das helle Oberteil bleibt die Silhouette insgesamt ausbalanciert. Stecken Sie den Pullover auch gerne in den Bund des Rockes.

Wenn Sie noch experimentierfreudiger sind, ziehen Sie einen Oversize-Blazer über einen engeren Pulli und spielen Sie so mit der Silhouette. Wenn Sie sich darin doch eine Spur zu unförmig finden, betonen Sie die Taille mit einem Gürtel, den Sie über dem Blazer tragen.

Tipp: Overkness mit Plisseerock

Eine XL-Clutch und Overknees, die unter dem Rocksaum verschwinden, sorgen für einen besonders coolen Twist und gibt dem Look eine High-Fashion-Note.

5. Mit diesem Styling ist Ihr Plisseerock bereit für Herbst und Winter 

Zugegeben, in der Fashion-Welt dominieren zurzeit die Plisseeröcke aus fließenden, luftigen Stoffen, die im Sommer so schön um unsere Waden schwingen oder als Maxiversion perfekt für den Abendbereich sind. Doch den Trendrock gibt es jetzt auch als Herbst-Variante. Das Geheimnis liegt im Material: Mit einem Plisseerock aus Glatt- oder Wildleder sammeln Sie in der kalten Jahreshälfte jede Menge Stilpunkte (und Komplimente, versprochen!) Kombinieren sie dazu kniehohe Stiefel, einen schmalen Rollkragenpullover und einen langen Wollmantel – das ist warm, elegant und streckt Ihre Silhouette.