Sommerkleid mit Blumen

Gartenparty Outfit

6 Tipps für gelungene Styles

Gartenpartys gehören zweifellos zu den Highlights des Sommers. Doch den Dresscode für ein solches Event perfekt zu treffen, ist nicht immer ganz so einfach. Schließlich deckt die Kategorie „Gartenparty“ ein breites Spektrum ab – die Bandbreite an Gartenparty-Outfits reicht vom lässigen Look in Jeans Shorts bis zum eleganten Cocktailkleid. Doch keine Sorge, egal um welchen Anlass es sich handelt, wir haben die richtigen Styling-Tipps für das ideale Gartenparty-Outfit parat. Wir zeigen Ihnen alle wichtigen Styling-Tipps und verraten Ihnen, wie Sie im Garten zum Hingucker werden – mal sportlich, mal ganz elegant.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ausschlaggebend für Ihre Outfit-Wahl ist der Dresscode der Gartenparty
  • Generell sollten Sie bei Veranstaltungen im Freien auf leichte, luftige Stoffe setzen
  • Ein Sommerkleid mit floralem Muster ist immer die richtige Wahl
  • Jumpsuits oder sommerliche Blusen und weite Palazzo-Hosen sind eine stylische Alternative
  • Helle Farben wie Weiß oder Beige könnten Grasflecken abbekommen, gemusterte Stoffe sind daher die bessere Option
  • Damit Ihr Absatz nicht im Gras stecken bleibt, greifen Sie zu Wedges oder Sandalen mit breitem Absatz

Welches Gartenparty-Outfit passt zu Ihnen?

Sie sind auf der Suche nach einem frischen Style für die nächste Gartenparty? Ihr Kleiderschrank ist gut gefüllt und trotzdem ist irgendwie nicht das Passende dabei? Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell einen traumhaften Look zusammenstellen.

Zuerst lohnt sich ein Blick auf den vorgeschlagenen Dresscode in der Einladung zur Party. Wünschen sich die Gastgeber einen besonderen Stil? Nein? Dann haben Sie die freie Wahl. Wichtig: Sie müssen sich wohl fühlen. Wenn Kleider einfach nicht zu Ihnen passen, dann ist ein Jumpsuit oder eine stylische Paperbag-Hose die bessere Wahl.

Leichte Stoffe, fließende Schnitte und angenehm zu tragende Materialien, in denen man nicht zu schnell schwitzt, sind die perfekten Begleiter. Mehr Outfit-Inspirationen für die Gartenparty geben wir Ihnen jetzt.

Das ideale Kleid für eine Gartenparty

Gartenpartys haben einfach immer etwas Romantisches. Mit einem femininen Sommerkleid liegen Sie daher in jedem Fall richtig. Natürlich ist der einfachste Weg, sich dem botanischen Thema anzupassen und auf florale Muster zu setzen. Auch Rüschen und Plissees passen mit ihrer fließenden, schwingenden Silhouette wunderbar zu einer Gartenparty. Sie haben Bedenken, zu mädchenhaft auszusehen? Dann wählen Sie ein unifarbenes Cocktailkleid, das schlicht und gleichzeitig edel wirkt. Tragen Sie für noch mehr Eleganz eine raffinierte Clutch oder eine elegante Tasche mit einer dünnen Metallkette zum Look.

Sie sind auf einer Gartenhochzeit eingeladen? Dann darf es ruhig ein wenig festlicher sein. Ein sommerliches Maxikleid oder auch ein Maxirock aus Tüll oder Seide sind eine wunderbare Wahl für eine Hochzeit im Freien. Vermeiden Sie für Ihr Gartenparty-Outfit Kleider aus schweren Stoffen. Fließender Satin, leichter Chiffon oder Leinen sind ideal, um nicht ins Schwitzen zu geraten. Verspielte Rüschen, Details an Ärmeln oder ein raffinierter Ausschnitt machen Ihren Look noch aufregender. Erlaubt ist, was gefällt!

6 Styling-Tipps für das ideale Gartenparty-Outfit

Sie wünschen sich noch mehr Inspirationen für den leichten Sommerlook im Garten? Dann kommen hier unsere 6 besten Styling-Tipps.

1. Pastelltöne und helle Farben sorgen für Frische

Blumendrucke und zarte Pastelltöne sind eine gute Wahl für traditionelle Gartenpartys. Aber auch Outfits in Grüntönen, Pink oder Rot wirken frisch und leger. Helle Beigetöne oder sogar Outfits ganz in Weiß sind zwar eine schöne Option für den Sommer, sind aber sehr Flecken-anfällig. Wenn Sie wissen, dass es zu einem Picknick geht, sind unempfindliche Farben oder helle Blumendrucke auf marineblauem oder dunkelgrünem Hintergrund eindeutig die bessere Wahl, mit der Sie sich auch mal in Gras setzen können.

2. Entscheiden Sie sich für leichte Stoffe

Im Sommer verlangt eine Veranstaltung im Freien nach atmungsaktiven, natürlichen und leichten Stoffen. Prüfen Sie die Etiketten Ihrer Kleidung auf Leinen, Seide oder leichte Baumwolle und vermeiden Sie synthetische Stoffe wie Polyester. Das Letzte, worüber Sie sich bei einem schönen Event im Freien Sorgen machen wollen, sind unschöne Schweißflecken auf Ihrer Kleidung.

3. Bringen Sie ein Cover-up mit

Wie wir alle wissen, ist das Wetter – zumindest in unseren Breitengraden – auch im Sommer unberechenbar. Also bereiten Sie sich auf unerwartete Brisen und kühle Temperaturen am Abend vor, indem Sie eine Jacke, ein Seidentuch oder einen dünnen Pullover mitnehmen. Eine besonders angesagte Option ist die Jeansjacke, die Sie beim ersten Frösteln locker über Ihre Schultern drapieren und so einen lässigen Kontrast zu einem femininen Kleid schaffen können. Bei einem etwas festlicheren Anlass ist ein Kaschmirtuch eine tolle Ergänzung, um Ihr Outfit edler wirken zu lassen.

4. Gibt es eine Alternative zum Kleid?

Mit einem Sommerkleid können Sie nichts falsch machen. Aber das ist absolut kein Muss. Es gibt eine Vielzahl an stylischen Optionen, sich für eine Gartenparty zu kleiden. Overalls mit Blumenprint passen ideal zu Partys, bei denen der Dresscode eher leger und semi-formell ist. Eine gute Alternative zu einem Einteiler ist auch eine romantische Bluse mit einer lockeren Culotte oder Palazzo-Hose mit weitem Bein. Auch hier können Sie auf florale Muster oder eine angesagte Statement-Farbe wie zum Beispiel Minze, Sonnengelb oder Flieder setzen. Falls es etwas kühler werden sollte, können Sie dazu einen sportlichen, locker geschnittenen Blazer überwerfen.

5. Tragen Sie die richtigen Schuhe

Frauen, die sich für eine Party schick machen, tendieren zu hohen Absätzen. Wenn Sie allerdings vorab wissen, dass Sie sich hauptsächlich auf einer Rasenfläche aufhalten werden, sollten Sie es nicht riskieren, Stilettos zu tragen. In Wedges, Espadrilles oder Sandalen mit Blockabsatz werden Sie den Tag entspannter genießen können. Denn mit dieser Art Absatz werden Sie nicht im Gras versinken. Oder Sie verzichten ganz bewusst auf Absätze und tragen Ballerinas oder Sommersandalen aus Leder, farbenfrohem Stoff oder in Metallic-Optik.

6. Diese Accessoires machen Gartenparty-Looks komplett

Gartenpartys bedeuten bei gutem Wetter stundenlanges Verweilen in der Sonne, also vergessen Sie nicht, sich bei Bedarf mit einem Hut, einer Sonnenbrille und dem richtigen Lichtschutzfaktor gegen die Sonne zu schützen. Grundsätzlich sollte es auch bei den Accessoires entspannt zugehen: Schmuck wie Armbänder, Fußkettchen, Ohrringe oder Halsketten sind alles gute Optionen, die Sie zu einem Outfit für eine Gartenparty kombinieren können – allerdings in Maßen. Versuchen Sie sich auf ein oder zwei Stücke zu beschränken. Auch ein Seidentuch im Haar kann auf einer Gartenparty ein ausgefallener Blickfang sein. Für eine Hochzeit können Sie Ihren Look mit einem einfachen, aber eleganten Fascinator im Haar vervollständigen. In Sachen Tasche ist eine dezente Clutch immer passend. Wenn Sie sich auch hier eine betont sommerliche Option wünschen, empfehlen wir Ihnen für diese Saison die sogenannte „Bali Bag“: Eine kleine, runde Umhängetasche, die aus Rattan geflochten wird und sofort lässige Leichtigkeit in Ihr Gartenparty-Outfit bringt.