Strickjacken mit Zopfmuster

(20)
FAQ

Welche Strickjacke eignet sich am besten für kleinere Damen?

Moderne Strickjacken im Cropped-Look, also mit extra kurzem Schnitt, passen besonders gut zu kleinen Damen. Sie enden meist an der Taille und strecken den Körper dadurch optisch in die Länge. Kombinieren Sie sie am besten mit einer Hose mit hohem Bund, um diesen Effekt noch stärker zu betonen.

Welches Material bei Strickjacken eignet sich für welche Saison?

Für die wärmere Jahreszeit eignen sich am besten Modelle aus Baumwolle oder Viskose. Sie spenden genug Wärme für einen frischen Frühlings- oder Sommertag und sind zudem pflegeleicht und kostengünstig. Für den Herbst und Winter eignen sich am besten Strickjacken aus Wolle oder Wollmischungen. Stoffe mit Kaschmir- oder Alpaka-Anteil wirken besonders edel und sind bei guter Pflege lange Begleiter. Eine günstigere Alternative, die ebenfalls gut warm hält, sind Baumwollmischungen mit Kunstfaseranteil wie beispielsweise aus Acryl.

Welche Accessoires kann ich am besten zu einer Strickjacke mit Zopfmuster kombinieren?

Je auffälliger die Strickjacke, desto weniger Accessoires sollten Sie dazu kombinieren. Ein grobes Zopfmuster, große Knöpfe oder eine knallige Farbe stechen bereits sehr ins Auge und werten das Outfit auf. Wählen Sie dazu also eher eine schlichte Tasche und dezenten Schmuck aus. Zu einer zurückhaltenden und einfarbigen Strickjacke mit feinem Zopfmuster passen auch auffälligere Accessoires. Bunte Tücher oder bunter Schmuck kommen mit einer schwarzen Strickjacke gut zur Geltung. Zu Halsketten passt eine Strickjacke mit V-Ausschnitt.