Jeans mit Löchern

Jeans mit Löchern

Jeans mit Löchern, Rissen und weiteren Gebrauchsspuren sind für viele ein wichtiger Bestandteil im Bereich des urbanen Streetwear-Looks. Sie lassen sich vielseitig und stylish kombinieren.

Bei Damen und Herren sind sie gleichermaßen beliebt: Jeans mit Löchern. Berühmte Modedesigner und erfolgreiche Labels führen diese Jeans im Destroyed Style in ihrem Sortiment. Erzielt wird der besondere Look durch verschiedene Behandlungsarten des Denims. Typische Verfahren sind beispielsweise:

  • Stone-washed

  • Super Stone-washed

  • Sand-washed

  • Bleached-Jeans

Oft werden die einzelnen Verfahren industriell miteinander kombiniert, um individuelle Effekte zu erzielen. Mit ein bisschen Geschick können Sie einer neueren Jeans in Ihrem Kleiderschrank auch selbst mit Bimssteinen, Bleichmittel, Schleifpapier und Schere einen entsprechenden Look verpassen. Bekannt und gefragt sind diese speziellen Hosen gerade bei einem jüngeren und jung gebliebenen Publikum - auch unter den Begriffen Vintage Jeans oder Used Look Jeans.

Jeans mit Löchern cool und gekonnt kombinieren

Jeans mit Löchern lassen sich sehr gut mit eleganten Bekleidungsstücken kombinieren. Gerade der Kontrast macht den modischen Effekt aus. In der Damenwelt ergeben sich etwa tolle Möglichkeiten in Verbindung mit Blusen, Mänteln, Blazern und Schuhen wie beispielsweise Pumps oder Ankle Boots. Ein figurbetonter Style entsteht dabei mit Röhrenjeans.

Die Herren können es insgesamt etwas lässiger angehen mit Bootcut-Jeans und Regular-fit-Jeans im Vintage-Style. Prima passen dazu unifarbene Shirts, Hemden und Sakkos sowie Boots oder halbhohe Sneakers als Schuhwerk.

Ein tolles Outfit für den nächsten Stadtbummel, eine lange Party-Nacht am Wochenende und zu vielen weiteren Gelegenheiten. Entscheidend ist Ihr persönlicher Geschmack.

  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2