Hochwasserhosen & verkürzte Hosen

Hochwasserhosen

Lange galten sie als verpönt, jetzt sind sie gefragt wie nie zuvor: Hochwasserhosen sind der neue Fashiontrend, der sowohl Damen als auch Herren anspricht. Sie enden etwa zwei Handbreiten über dem Knöchel und geben so den Blick auf Schuhwerk und Strümpfe frei. Das lässt natürlich viel Raum für ein gelungenes Styling.

So trägt der modebewusste Mann von heute die neuen Trendstücke

Hochwasserhosen für Herren verfügen in der Regel über einen schmalen Schnitt und zeigen sich vorzugsweise in gedeckten Farben wie Schwarz oder Dunkelblau. Sowohl Stoffhosen als auch robuste Jeans werden in dieser verkürzen Form getragen. Für einen sportiven Look kombinieren Sie eine Hochwasser-Jeans mit einem Paar weißer Sneaker und bunten Socken mit auffälligem Muster. Wenn Sie es eher klassisch mögen, dann tragen Sie eine schwarze Hose zu braunen Boots zum Schnüren oder zu einem Paar Lederslipper.

Mit Hochwasserhosen zur Trendsetterin werden

Für die Damen sind die Modelle oftmals sehr weit geschnitten und erinnern somit an Marlenehosen, nur dass sie eben ein wenig kürzer sind. Hinzu kommt ein hoher Saum, der die Taille gekonnt in Szene setzt. Tragen Sie dazu eine Bluse, die Sie in den Saum stecken und ein Paar Stiefeletten mit Absatz. Eine schmalere Hochwasserhose mit Bügelfalte können Sie sogar im Büro tragen. Diese Modelle passen gut zu einem Paar Pumps, einer hellen Bluse und einem taillierten Blazer. Ein cooler Street-Style gelingt Ihnen mit einer Hochwasser-Jeans. Diese können Sie mit einem unifarbenen T-Shirt, einem extralangen Cardigan und Ihren Lieblingssneakern kombinieren.

  1. 1
  2. Seite 1 / 5
  3. 5