Frau im violetten Hosenanzug

Preppy Style

So gelingt der elitäre College Look

Was der Preppy Style ist? Nun, kennen Sie noch Blair Waldorf aus der TV-Serie Gossip Girl? Mit ihrem Upperclass Chic aus klassischen Blazern, karierten Miniröcken und adretten Haarreifen ist Blair der Inbegriff des Preppy Looks. Der Preppy Stil hat seine Wurzeln im amerikanischen Schulsystem. Hier werden die „Preparatory Schools“. Der Trend liegt daher irgendwo zwischen Schuluniform und Modeklassiker, mit zeitlosen Stücken wie Strick-Sets, Tweedjacken und frisch gebügelten Button-Down-Shirts. Wir zeigen Ihnen, welche Klassiker Sie für den angesagten Look brauchen und mit welchen Styling-Tricks Sie perfekte Preppy Outfits stylen können.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Blazer sind ein Markenzeichen des Preppy Styles, genau wie Pullover & Strickmode
  • Weitere Essentials sind Button-Down Shirts, Faltenröcke und Poloshirts
  • Unverzichtbar sind außerdem Teile mit Karo- oder Argylemuster

So funktioniert modernes Preppy Styling

Ihr Preppy Look sollte adrett, aber niemals spießig wirken. Kombinieren Sie also nicht zu viele verschiedene Teile im Preppy Style miteinander, denn manchmal ist weniger mehr. Vor allem, wenn Sie dem schulpflichtigen Alter entwachsen sind, ist es besser, sich auf ein oder zwei hochwertige Key-Pieces zu konzentrieren, die Ihrem Look Preppy-Attitüde geben. Mit ganz bewussten Stilbrüchen machen Sie Ihr Outfit erwachsener.

Preppy Style: Diese 12 Must-haves gehören dazu 

Glücklicherweise sind Preppy Outfits relativ unkompliziert – denn sie beschränken sich auf ein paar klassische Teile. Diese sollten allerdings von bester Qualität sein. Sobald Sie also die richtige Grundgarderobe zusammengestellt haben, ist es ganz einfach, Ihre Outfits im Preppy Chic zu stylen. Mit den folgenden Teilen gelingt Ihnen der Look:

1. Der Klassiker: Hemd, Jeans & Blazer

Blazer sind ein Markenzeichen des Preppy Styles, vor allem solche mit traditionellen Karos und aus edlen Stoffen wie Tweed, Flanell und Wolle. Mit einem Blazer im Club-Stil mit Paspeln und Ripsband-Besatz wird Ihr Look betont klassisch. Denken Sie einfach an britische Schuluniformen oder Dressur-Reiter. Ein gesticktes Monogramm – oder Logo – auf der Brusttasche sorgt hier für extra „Preppy-Punkte. Für einen von den 80er-Jahren inspirierten Look wählen Sie einen übergroßen zweireihigen Blazer, den Sie offen tragen oder mit einem Gürtel binden können.

2. Varsity was? Pullover mit College-Charakter

Wenn Ihr Preppy Look weniger an elitäre Privatschulen erinnern, sondern eher Richtung sporty College Look gehen soll, sind sogenannte Varsity-Pullover perfekt. Eine gute Wahl ist ein Pullover aus Zopfstrick mit tiefem V-Ausschnitt und auffälligen Farbstreifen am Halsausschnitt, eine Strickjacke mit College-Streifen oder ein Sweatshirt, das von den amerikanischen Ivy-League Universitäten inspiriert ist. Tragen Sie Ihren Pullover über einem Hemd, einer Bluse oder einem dünnen Rollkragenpullover und kombinieren Sie ihn mit Loafern oder Slippern, um die elitäre Campus-Ästhetik zu unterstreichen.

3. Argyle Allover

Kein Muster definiert den Preppy Style so sehr wie Argyle. Sie kennen das rautenförmige Muster vielleicht bisher nur von hochwertigen Socken oder Winteraccessoires, doch für den Preppy Style können Sie mutig auf Argyle von Kopf bis Fuß setzen. Egal, ob Sie sich für einen traditionellen Pullover oder eine moderne Interpretation in Form eines Kleides entscheiden, kombinieren Sie ruhig starke Kontrastfarben, um maximale Stilpunkte zu erzielen.

4. Der Pullunder ist zurück

Der Pullunder hat lange Zeit etwas nerdig gewirkt, aber jetzt ist das klassische Piece zurück und sogar richtig beliebt. Der Pullunder ist ein Essential für den Preppy Style: Eine gemusterte Version in Argyle oder Karo passt perfekt zum Look, wenn Sie den Pullunder mit einem Faltenrock, einem Trenchcoat oder einer Chino kombinieren. Für einen dezenteren, zeitlosen Look können Sie einen unifarbenen Strickpullunder über einem Button-Down-Hemd oder einer Bluse tragen. Eine gewagtere Option ist es, den Pullunder solo zu tragen und mit elegantem Schmuck zu vervollständigen.

5. Tweed sorgt für mehr Eleganz

Tweed war schon immer ein Favorit unter Fans des traditionell-eleganten Stils. Ob als Fischgrätenmuster, einfarbig oder mit Schottenkaro, der Wollstoff steht für Glamour. Für einen gelungenen Preppy Style empfehlen wir eine Tweed-Jacke, die Sie mit einem passenden Faltenrock oder einer Hose kombiniert können. Für einen unkomplizierten Alltags-Look mit leichtem preppy Touch, können Sie Ihr Outfit auch mit einer Jeans in eine legere Richtung lenken.

6. Das Poloshirt ist ein Preppy Basic

Ähnlich wie der Pullunder hatte auch das klassische Poloshirt mit Image-Problemen zu kämpfen. Doch der Preppy Style hat aus dem oft etwas altbacken wirkenden Klassiker wieder ein angesagtes It-Piece gemacht. Besonders gut passen maritime Varianten in Navy und Weiß. Wenn Sie es etwas weniger klassisch wünschen, sind die neuen Polos aber auch eine gute Möglichkeit, um Trendfarben in Ihren Preppy Look zu bringen. Wählen Sie entweder Pastellfarben in Hellgelb, Violett oder Mint, oder greifen Sie selbstbewusst zu leuchtendem Pink.

7. Der Preppy Klassiker: Das Button-Down-Hemd

Wenn es um den Preppy Stil geht, darf dieses Basic auf gar keinen Fall fehlen: das klassische Button-Down-Hemd. Es verleiht Jeans, hoch geschnittenen Hosen und Röcken sofort den letzten Schliff. Minimalistische Modelle mit kleinem Kragen sind immer klassisch, während Versionen mit Puffärmeln, übertriebenen Manschetten oder zarten Kettendetails moderner sind. Perfekte Farben für den Preppy Look sind Weiß, Hellblau oder zartes Rosé.

8. Kein Preppy Style ohne Karos

Karomuster wie Tartan, Gingham und Glen Plaid sind eine einfache Möglichkeit, Ihrer Garderobe einen Hauch von Preppy Style zu verleihen. Sowohl bei Kleidung als auch bei Accessoires können Sie das Traditions-Muster subtil oder auch gewagt als Allover-Look einsetzen. Wir empfehlen aber zunächst mit einem Einzelteil zu beginnen – etwa mit Bleistiftrock, Blazer oder einer Hose.

9. Ob kurz oder lang: Ein Faltenrock muss sein

Ein Faltenrock darf beim Preppy Style einfach nicht fehlen. Sie können eine elegante Midi-Variante wählen, die Sie auch gut im Büro tragen können. Vor allem in den kälteren Monaten sind Wollröcke mit Karomuster perfekt. Etwas gewagter sind dagegen Miniröcke mit Muster. Die sind momentan besonders angesagt. Dazu Blazer oder eine Pullover-Pollunder-Kombination und schon steht der College-Look.

10. Zeitlose Strick-Pieces

Ein hochwertiges, zeitloses Strickteil ist immer eine lohnende Mode-Investition. Der perfekte Crewneck-Pulli aus Merino oder ein Kaschmir-Cardigan in bester Qualität sind Teile, die Sie über viele Jahre tragen werden. Der ultimative Prepster Look besteht aus einem edlen Pullover über einem Button-Down-Hemd mit einer klassischen Hose oder einem Faltenrock. Ihre Styling-Optionen sind hier nahezu endlos. Legen Sie sich einen Feinstrickpulli zum Beispielum die Schultern, hat das einen sofortigen Preppy-Effekt für Ihr komplettes Outfit.

11. Hosen im Preppy Style

Wenn Sie auf der Suche nach einem eleganteren Look sind, ist eine perfekt sitzende Hose aus hochwertigem Wollstoff optimal. Schmale Chino-Hosen zählen zu den beliebtesten Modellen, gerne mit adretter Bügelfalte und hoch geschnittenem Bund. Aber sie sind nicht die einzige Option. High-Waist-Hosen mit weitem Bein – idealerweise aus Cord oder kariertem Wollstoff sind ebenso chic und lenken den Fokus schmeichelhaft auf die Taille.

12. Das beste Accessoire für den Preppy Style: Perlen

Es wäre unmöglich, über den Preppy Style zu sprechen, ohne Perlen zu erwähnen. Dezente Ketten, elegante Ohrringe und Armbänder sind ein Synonym für die feminine Komponente des Preppy Style. Für einen zeitlosen und zarten Look entscheiden Sie sich für ein Paar Ohrstecker oder eine Halskette aus kleinen Perlen. Um den Look in eine mutigere Richtung zu lenken, experimentieren Sie mit größeren Perlen oder auch auffälligeren Haarreifen mit (Kunst)Perlenbesatz.

Preppy Style: Welche Schuhe machen den Look perfekt?

Ein femininer, kleiner Absatz, wie bei niedrigen Slingbacks, Mary-Janes oder T-Bar-Pumps vervollständigt Ihre Garderobe im Preppy-Style. Leder- und Wildledermodelle in neutralen Farbtönen sind besonders passend. Daneben sind auch Loafer ein absoluter Favorit. Wählen Sie hier feminine Varianten in Braun oder Schwarz, gerne auch mit feinen Goldschnallen. Um Ihrem Look eine coolere Note zu geben, können Sie auch Loafer mit sehr dicker Profilsohle tragen. Und auch Sneaker passen zum Preppy Chic: Hier sollten es weiße Modelle mit leichtem Retro-Design sein oder Sneaker aus weißem Segeltuch.